Der Sieger verbringt zwei Wochen in Hollywood, in deren Verlauf er bei Universal Pictures wichtige Abteilungen wie Drehbuch-Entwicklung, Produktion und Marketing durchläuft und bei Screenings, Besprechungen und an Filmsets dabei ist.

Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck, der als Gewinner des ersten Shocking Shorts Awards vor acht Jahren nach Hollywood fliegen konnte, dazu: „Die Teilnahme am ‚Universal Studios Filmmasters Porgram‘ war eine wichtige Erfahrung für mich. Daher mein Rat an alle Kurzfilmer: Dreht Thriller-, Action- und Horrorfilme! Kämpft um diesen Preis!“

Nachwuchsregisseure sind aufgerufen, ihren Beitrag für den „Shocking Shorts Award 2008“ an 13TH STREET zu schicken. Um in die Endauswahl zu kommen, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

• Der Kurzfilm ist den Genres Action, Krimi, Thriller, Mystery oder Horror zuzuordnen.
• Der Kurzfilm ist deutschsprachig, nicht älter als zwei Jahre und maximal 30 Minuten lang.
• Einsendeschluss ist der 31. Januar 2008.

Einsendung der Beiträge an: 13TH STREET GmbH, z.H. Barbara Greska, Theresienstr. 47a, 80333 München.

13TH STREET wird alle nominierten Filme im Vorfeld zum Award als „Shocking Shorts“-Premieren zur besten Sendezeit am Samstag um 20.13 Uhr ausstrahlen. Eine hochkarätige Jury aus Schauspielern und Filmemachern – wie zum Beispiel Schauspielerin Muriel Baumeister und Berlinale-Chef Dieter Kosslick für den Award 2007 – entscheidet, welcher Nachwuchsregisseur den „Backstage-Pass“ für Hollywood bekommt. Die Preisverleihung findet nächstes Jahr im Juni im Rahmen des Filmfests München statt.