Schließlich tragen sie diesen Zustand von ihrem Schwabinger Studio, in dem die beiden gerade letzte Hand an ihr zweites Munk-Album legen, hinaus in die Welt: „Das Album erscheint im Mai“, verrät uns Mathias Modica. „Matty Safer von The Rapture spielt bei ein paar Nummern Bass, und die italienische Schauspielerin Asia Argento singt.“ Auch als DJs sind die Gommas jedes Wochenende rund um den Globus unterwegs: Ob Paris, Mailand, Tokio oder ihre Homebase in der Ersten Liga (jd. 1./3. Do) – der Terminkalender der beiden Münchner ist stets knallvoll.