… sind der „Getränke-Heinz“ und versorgen (nicht nur) Münchens Promis mit Flüssignahrung

PRINZ: Wer steht auf eurer Liefer-Liste?
Blacky: Zu unseren Kunden gehören Helmut Dietl, Hannes Schläger, Brad Harries und Veronika Ferres.
PRINZ: Was gibt es denn Besonderes bei euch?
Heinz: Wir verkaufen nicht nur Standards, sondern
auch Raritäten wie Tannenzäpfle, Reutberg, Chinotto oder Tradewinds Iced Tea.
PRINZ: Getränkemarkt und Rockabilly-Dasein, wie geht das zusammen?
Heinz: Der Laden ist mein Standbein, hier bin ich verwurzelt. Trotzdem bleibt genügend Freiraum für die drei Bands, in denen ich spiele.
Blacky: Und ich bin leidenschaftlicher Plattensammler und DJ. Ohne Rockabillymusik geht’s gar nicht. Bald habe ich sogar eine eigene Radiosendung!
PRINZ: Zukunftsmusik?
Heinz: Bei mir flattern schon die Angebote für ausländische Gigs in den Laden. Vielleicht geht’s bald nach „New Ulm“ USA…
PRINZ: Und der Getränkemarkt?
Heinz: Getrunken wird immer!