Tolle Haarfarbe. Danke.
Echt oder gefärbt? Die sind gefärbt.
Und wieso gerade diese Farbe? Ich bin bei Vidal Sassoon Haarmodel, die haben das ausgesucht.
Und für Sie gab’s einen neuen Look umsonst. Ja, das ist natürlich praktisch (lacht).
Aber die Ohrringe haben Sie selbst ausgesucht, oder? Ja, hab ich. Das sind Dehnstäbe.
Bitte was? Um sich Tunnels zu machen.
Und was genau sind Tunnels? Diese Ösen in den Ohren mit einem Loch in der Mitte. Mit einem Dehnstab weitet man nach und nach das Ohrläppchen, bis am Ende das Tunnel durchpasst.
Okay, wieder was gelernt. Lassen Sie uns über Kleidung sprechen. Interessieren Sie sich für Mode? Auf jeden Fall, sehr sogar.
Und wer ist Ihr Lieblingsdesigner? Designer sind mir eigentlich egal. Mir geht es mehr darum, was sie sich so ausdenken. Am liebsten kauf‘ ich sowieso in Vintage-Läden ein oder trag‘ alte Erbstücke von meiner Oma. Manchmal geh ich auch zu H&M, weil die relativ günstig sind und trotzdem aktuell.
Ihre drei persönlichen Mode-Tipps für den Frühling? Leder – ich steh total auf Leder (lacht). Tücher, so in der Art, was ich heute in den Haaren trage, und Jeans in jeder Form: als Hose, Jacke oder Rock. Jeans geht immer.