Harry Klein
Im internationalen Club-Vergleich fährt das Harry Klein seit Jahren auch dank seines Reinheitsgebots für House und Techno der Extraklasse nur Bestnoten ein. Um die Presse kümmert sich hinter den Kulissen Tanja Piechula, die auch vor der Kamera eine gute Figur macht. Im September feiert der Club, der im letzten Jahr in die Sonnenstraße zog, seinen achten Geburtstag. Harry Klein, Sonnenstr. 8, Tel. 40 28 74 00, Mi/Do 23-7, Fr/Sa 23-7 Uhr, harrykleinclub.de

8 Seasons
In den imposanten Räumen des ehemaligen Postscheckamts geben im Club 8 Seasons internationale Star- DJs und Münchner Residents mit House und Elektro Vollgas. Dienstags feiern Afterwork-Fans zu Partysound. In warmen Sommernächten genießt das Partyvolk das urbane Flair auf der großzügigen Terrasse. 8 Seasons, Sonnenstr. 26, Di ab 19, Fr/Sa ab 22 Uhr, 8-seasons.com

Cord Club
Das Cord war der erste Club, der vor über fünf Jahren die Sonnenstraße als Standort entdeckte. Am Wochenende werden die gemütlichen Sitzlandschaften von Indie- und Indietronic-Fans zwischen 20 und 30 belagert. Unter der Discodecke, deren Design vom Raumschiff Enterprise inspiriert ist, wird bis zum frühen Morgen ausgelassen getanzt und gefeiert. Cord Club, Sonnenstr. 18, Mi/Do ab 20, Fr/Sa ab 22 Uhr, cord-muenchen.de

Milchbar
Die Milchbar ist als Flirt- Tempel bekannt, in dem kompromisslos unter rotem Licht bis in den frühen Morgen gefeiert wird. Tipp: Donnerstags werden die Hits der 90er von Karsten Kiessling zelebriert. Milchbar, Sonnenstr. 12, Mo-Sa ab 22 Uhr, milchundbar.de

59:1
Versteckt in einer Ladenpassage regiert im Club 59:1 der Rock’n’Roll. Auf der Bühne standen hier schon Bands wie Jennifer Rostock, Jupiter Jones und The Naked & Famous – und das lange, bevor sie die großen Hallen füllten. US-Star Pharrel Williams gab hier ein Geheimkonzert. Bei den Partys am Wochenende reicht die Auswahl von Indie über Rockabilly bis zu Punk. 59:1, Sonnenstr. 31, Di-Sa bei Konzerten ab 20.30, bei Partys ab 22 Uhr, 59to1.net

Café Cord
Im Sommer lockt das Café Cord mit einer riesigen Terrasse samt Außenbar, in den kalten Monaten mit Retro- Flair auf zwei Stockwerken. Karibisch inspirierte Küche bietet die Grundlage für eine lange Partynacht, die in der Espresso-Bar mit einem leckeren Cocktail beginnt. Café Cord, Sonnenstr. 19, Tel. 54 54 07 80, Mo-Sa ab 11 Uhr, cord.tv

X-Cess
Vom Glockenbachviertel zog unser Lieblingstürke Isi Yilmaz in diesem Jahr mit seiner Kultkneipe X-Cess auf die Clubmeile. Besonders am Wochenende sollten die Gäste hier keine Platzangst haben und ihren Stehplatz gut verteidigen. X-Cess, Sonnenstr. 8, tägl. ab 20 Uhr