14 °C Fr, 30. Oktober 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Plötzlich Lotto Millionär: So gehst du mit deinem Geldsegen um

Plötzlich Lotto Millionär: So gehst du mit deinem Geldsegen um

Gerade erst Ende des vergangenen Jahres holte sich eine bayrische Stammtischrunde etwa 30 Millionen aus dem Eurojackpot. Die 10 Gewinner aus Oberfranken sind zwischen 49 und 58 Jahren alt und können sich jeweils über drei Millionen Euro freuen. Generell scheint Bayern, was das Lottospielen angeht ziemlich erfolgreich zu sein. Nach Nordrhein-Westfalen liegt Bayern auf Platz zwei, auch was die Millionärsdichte angeht. All das Geld ist zwar gut und schön, aber nur dann, wenn du weißt, was du damit anfangen sollst. So ein Erlebnis kann einen nämlich ganz schön überrumpeln und viele Fragen aufwerfen. PRINZ hilft dir nach deinem Lottogewinn weiter. 

PRINZ Tweet
Trotz neu gewonnenen Reichtums gibt es nach einem großen Lottogewinn
einiges zu beachten. 

Glück im Spiel

Es ist nicht nur wie ein Sechser im Lotto, sondern es ist genau das. Egal, ob du alleine deine Zahlen tippst, du in einer Gemeinschaft spielst oder du über die diversen Lottoportale online zockst, so ein großer Lottogewinn kann einen ganz schön aus der Bahn werfen. Du hast mit wenig Einsatz einen Millionenbetrag erspielt. Idealerweise hast du beim Online-Spiel die Anbieter gut verglichen, wie etwa bei lottodoktor.de, und so auch noch einen Bonus abgreifen können. Die wichtigste Frage danach ist wohl „Was sind die nächsten Schritte?“ und „Wie geht man mit dem Gewinn einer hohen Geldsumme um?“. 

Zunächst musst du herausfinden, wie du genau an deinen Gewinn kommst. Vorher musst jedoch selbst herausfinden, ob deine Zahlen die Richtigen sind. Wenn du mit einem Lottoschein gespielt hast, bekommst du kleinere Geldsummen bei der Lottoannahmestelle ausgezahlt. Dazu brauchst du deine Quittung. Beträge über 1.000 Euro werden in der Regel überwiesen oder via Verrechnungsscheck ausgegeben. Ab einer gewissen Höhe musst du ein Formular an die Lottozentrale von Bayern schicken. Das Geld wird danach auf dein Konto überwiesen. 

Spielst du online, wirst du in der Regel von dem Portal deiner Wahl kontaktiert. Der Gewinn wird deinem Kundenkonto gutgeschrieben und entweder wieder neu eingesetzt oder auf dein Bankkonto überwiesen.

Generell hast du drei Jahre Zeit, um dein Geld in Empfang zu nehmen. Diese Frist gilt seit dem Jahr 2016. Vorher hatte man gerade einmal 13 Wochen Zeit, um die Gewinnsumme einzufordern. 

Ruhig bleiben und nachdenken

Bevor du deinen Gewinn abholst, solltest du jedoch erst einmal Ruhe bewahren. Es bringt nichts, wenn du das Ganze überstürzt. Denn sobald du dich und deine richtigen Zahlen offenbart hast, wird sich alles auf einen Schlag ändern. Zunächst wirst du wohl etwas Zeit brauchen, um alles zu realisieren. Du wirst dich fragen, ob du gerade in einem Traum feststeckst. Irgendwann wirst du allerdings merken, dass das alles jetzt die Realität ist. 

Viele Lottogewinner machen oft den Fehler und denken nicht darüber nach, was sie mit dem Geld anfangen wollen und geben alles viel zu schnell aus, bis die Summe am Ende schneller weg ist, als sie schauen können. Das soll dir natürlich nicht passieren. Plane also deine nächsten Schritte sorgfältig und werde dir darüber im Klaren, dass es zwar viel Geld ist, jedoch hat auch die größte Summe ein Ende. Willst du einen Teil anlegen oder dir eine Wohnung oder sogar ein Haus in München zulegen. Hauptsache du planst geschickt und bleibst realistisch.

Anonym bleiben oder nicht?

Wenn du es irgendwie kannst, solltest du dein Glück nicht zu sehr an die große Glocke hängen. Oft sieht man Lottogewinner in der Zeitung, im Internet oder sogar im Fernsehen. Die Schattenseite: Je bekannter dein Gesicht durch den Gewinn wird, umso mehr Menschen wird es anlocken, die ebenfalls ein Stück von diesem Kuchen abhaben wollen. Du willst bestimmt nicht, dass dich Menschen nur wegen deines Geldes kennen und dich etwa noch anbetteln können. 

Auch bei Familie und Freunden solltest du erst einmal vorsichtig sein. Warte wenigstens, bis du dich ausreichend vorbereitet hast. Triff zuerst die rechtlichen und finanziellen Vorkehrungen, bevor du mit der Sprache rausrückst. Gerade die Menschen, die dir nahestehen, werden diesen Schritt verstehen. Zudem kannst du bei ihnen sicher sein, dass sie selbst nichts ausplaudern werden. 

Versuche außerdem, die sozialen Medien nicht über deinen neu erlangten Reichtum zu informieren. Hier verbreiten sich solche Nachrichten ebenfalls wie ein Lauffeuer. In Deutschland ist das Anonym-bleiben beim Lottogewinn zum Glück deutlich leichter, als beispielsweise in den USA. 

Die Folge können Menschen sein, die vor deiner Tür lauern, Bettelbriefe oder andere Auswirkungen, die dir deinen Gewinn trüben können. 

Der Schritt an die Öffentlichkeit lohn sich womöglich nur in den seltensten Fällen. Beispielsweise dann, wenn man auf keinen Fall seinen Freunden und Familie den Lottogewinn verheimlichen möchte. 

Beraten lassen

Vor allem Anwälte und Vermögensberater können dir in einer solchen Lage besonders gut unter die Arme greifen. Der Berater kann dir eine passende Bank für deinen Gewinn heraussuchen, Möglichkeiten finden, wie du dein Geld am besten investierst und vor allem sicherstellen, dass du als Lottomillionär auch einer bleibst. 

Zusätzlich hilft der Anwalt bei größeren Investitionen. Der hat immer das letzte Wort darüber für welche größere Investition du Geld ausgeben kannst. 

Nicht direkt den Job hinschmeißen

Es ist einer der größten Fehler, die Lottogewinner machen. Eine feste Arbeitsstelle hilft dir nämlich auf dem Boden zu bleiben und nicht komplett den Sinn für die Realität zu verlieren. So bleibt der wahre Wert von Geld auch als Millionär erhalten. 

Außerdem kann dir der Job noch immer als Sicherheitsnetz dienen. Gerade wenn es sich um eine Summe im einstelligen Millionenbereich handelt, ist das Geld manchmal schneller weg, als du meinst. Der Grund sind die möglichen Reisen, das neue Haus oder das neue Auto.

Versuche stattdessen deine Stunden zu reduzieren, denn prinzipiell hat jeder Arbeitnehmer in Deutschland das Recht auf eine Verkürzung der Arbeitszeit. Alternativ kannst du auch versuchen, dich mit deinem Chef abzusprechen. Der kann dir möglicherweise dann eine Auszeit genehmigen.

Neues Haus, neues Auto – ein paar Wünsche darf man sich nach einem Lottogewinn
schon erfüllen. Trotzdem solltest du nicht alles auf einmal ausgeben.

Sparen und Spenden

Gerade wenn du eine große Summe erspielt hast, solltest du zumindest einen Teil davon fürs Alter zurücklegen. Gerade dann, wenn du eine Menge Geld zur Verfügung hast, solltest du dich nicht darauf konzentrieren das Geld auszugeben, sondern es zu investieren. Wenn du dich gut beraten lässt, kannst du dir sicher sein, dass du sogar noch im Alter von deinem Gewinn profitieren kannst. 

Natürlich macht es Sinn, dass du andere von deinem Geld profitieren lässt. Spenden und Geldgeschenke sollten jedoch auch vorher von deinem Berater und/oder deinem Anwalt abgesegnet werden. Blind irgendwelche Spenden zu verteilen, macht nämlich keinen Sinn. Außerdem kannst du dir durch Spenden einige steuerliche Vorteile sichern. 

Steuern im Auge behalten

Wenn du im Lotto gewinnst, wird das Geld glücklicherweise nicht versteuert. Das bedeutet jedoch nicht, dass durch die Summe keine Steuern mehr auf dich zukommen. Legst du beispielsweise das Geld an und lässt die Zinsen für dich „arbeiten“ fallen auf die Zinsen Steuern an, die sogenannte Abgeltungssteuer. Kaufst du dir von dem Geld Immobilien und vermietest sie, wird auf die Miete Einkommenssteuer erhoben. Verschenkst du das Geld an Familie oder an Freunde, kommt die Schenkungssteuer ins Spiel

Ehepartner können eine Summe von bis zu 500.000 Euro steuerfrei erhalten. Bei allen anderen wird die Schenkungssteuer ab einem Betrag von 20.000 Euro fällig. 

Träume erfüllen

Trotz aller Richtlinien und Tipps, die wir dir hier gegeben haben, sollst du doch vor allem deinen neuen Reichtum genießen können. Gönne dir etwas, von dem du immer geträumt hast. Vielleicht wolltest du ja schon immer einmal eine Weltreise machen oder auch dein eigenes Business gründen. Die Welt steht dir offen, wenn du die „Schattenseiten“ eines Lottogewinns ebenfalls noch im Auge behältst. 

Befolgst du unsere Tipps, wirst du auf jeden Fall sehr lange etwas von deinem Lottoreichtum haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.