Die Stadt gehört UNS.

Theater Handgemenge zeigt: „Höchste Eisenbahn“

Männer und ihr Hobby – ein Welttheater

Zwei Männer spielen auf einer überdimensionalen Modellbahnanlage im Maßstab 1:22,5 und erzählen dabei eine Geschichte von Hans Fallada, über kleines Unglück und großes Glück: „Es war einmal ein kleiner Junge, der hieß Thomas. Er hatte einen kleinen Stoffhund. Eines Tages geschah ein Unglück. Das Lieblingsspielzeug ging auf einer Bahnfahrt verloren. Thomas war untröstlich, nichts auf der Welt machte ihm noch Freude. Wie kann der Vater nur helfen? Er besteigt einen Zug und begibt sich auf eine Reise…“ und auch wenn es erst gar nicht so aussieht, es wird doch noch eine Fahrt ins Glück.

Nächster Termin

Freitag, 10.03.2023

Beginn

20:00 Uhr
Schiffbauergasse 4e
14467 Potsdam

Vorverkauf

21,00 EUR

Eintritt Hinweise

Ermäßigung wird gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises gewährt für: StudenteInnen, Auszubildende, FSJlerInnen, Arbeitslose, Hartz-IV-EmpfängerInnen, Schwerbeschädigte und RentnerInnen.Eine Familienkarte gilt für max. 5 Personen, davon max. 2 Erwachsene.Bitte beachten:Nach Vorstellungsbeginn erfolgt kein Einlass.HINWEIS: print@home-Tickets müssen nicht zwingend ausgedruckt werden. Dem T-Werk als Veranstalter genügt am Einlass die Kontrolle der Tickets am mobilen Endgerät (Smartphone, Tablet)

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen