12 °C Mo, 25. Oktober 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Stadtgeflüster  ›  Entschleunigung – für mehr Quality-Time im Leben

Entschleunigung – für mehr Quality-Time im Leben

,

Wir alle sehnen das Ende der Pandemie und Aufhebung der damit verbundenen Einschränkungen herbei und fragen uns gleichzeitig: Wie sozial-kompatibel sind wir eigentlich nach all den Monaten der Isolation? Wie viel Hektik und Trubel vertragen wir noch?

PRINZ Tweet

Wenn die Rückkehr aus dem Homeoffice wieder mit einer Stunde Anfahrtszeit am Tag verbunden ist und die Hobbys der Kinder alte Fahrgemeinschaften wiederbeleben, bleibt effektiv weniger Zeit für Gewohnheiten, die wir im letzten Jahr ausgebildet haben. Fällt die morgendliche Joggingrunde dem neuen, alten Leben zum Opfer? Werden wir abends wieder länger unterwegs sein und dafür auf anderes verzichten? Bei all der Freude über die zurückgewonnene Freiheit müssen wir nun abwägen: Welche neuen Rituale schaffen den Sprung aus der »Social-Distancing-Phase« in den Alltag?

Erinnert ihr euch noch an den ersten Lockdown, als Mehl und Hefe in den meisten Supermärkten komplett ausverkauft waren? Auf einmal mussten die vielen Stunden in den eigenen vier Wänden mit sinnvollen Tätigkeiten gefüllt werden. Kleine Kinder und Schüler freuen sich, dass Kita und Schule wieder geöffnet sind – ebenso wie die Eltern. Neben Betreuung im Distanzunterricht und ständige Beschäftigung der Kleinsten forderte Homeoffice und Arbeitszeitmodelle Eltern – teilweise über ihre Grenzen hinaus. Doch wird es leichter, wenn wir zur Arbeit in Präsenz zurückkehren? Oder sollten wir versuchen, die besten Dinge mitzunehmen und mehr Familienzeit mit den Kindern zur neuen Normalität werden zu lassen? Hybridmodelle und veränderte, digitale Arbeitsstrukturen eröffnen völlig neue Möglichkeiten – wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer mitspielen. Wir haben uns an gewonnene Freiheiten in puncto Zeiteinteilung im Homeoffice gewöhnt.

Hybridmodelle – im Wechsel zwischen Büro und Zuhause

Trotz neuer und besserer Unternehmenskommunikation auf digitaler Ebene, vermissen viele den persönlichen Austausch im Team. Arbeitgeber halten gerne den Kontakt zu ihren Angestellten und werfen einen Blick auf den aktuellen Stand. Die Rückkehr aus dem Homeoffice ist für viele Chefs nicht diskutierbar, während Angestellte gerne weiterhin von Zuhause aus arbeiten möchten. Ein guter Kompromiss könnte eine Hybridlösung sein, so profitieren beide Seiten: Der Arbeitgeber klärt an zwei bis drei Tagen wesentliche Informationen im direkten Gespräch und bei Präsenzbesprechungen, an den anderen Tagen arbeiten Angestellte konzentriert, ungestört und ohne langen Anfahrtsweg am eigenen Schreibtisch.

Tausche Nebentätigkeit gegen Zeit für Wesentliches

Viele Aufgaben können Selbstständige und Unternehmensgründer an Freelancer abgeben. So bleibt mehr Zeit für Wesentliches und das, was zum Kerngeschäft gehört. Nebentätigkeiten können schneller, besser und kostengünstiger von Profis erledigt werden, die nicht im eigenen Unternehmen beschäftigt sind. Das spart Energie und gefährdet den Feierabend nicht. Statt sich mit einem gefährlichen Halbwissen in die kryptischen Tiefen der Homepage zu begeben oder mit grafischen Anfängerwissen das neue Logo zu entwickeln, werde solche Tätigkeiten an Freelancer gegeben, die den Job zuverlässig und auf höchstem Niveau erledigen. Die Fiverr Freelance Seite ist einen Blick wert.

Will ich wirklich zurück?

Die neue Freiheit ist auch eine Überlegung wert, die sich in ganz anderen Bahnen bewegt. Wir haben unser Leben auf den Prüfstand gestellt und einiges für gut befunden. Anderes haben wir nicht vermisst, warum also sollten wir dahin zurückkehren? Jetzt ist die beste Zeit für alternative Wege und neue Entscheidungen. Damit gewinnen wir Zeit und Lebensqualität, denn nur wer das, was er tagtäglich tut, auch gerne macht, genießt sein Leben, hat Zeit zum Reisen oder für Hobbys. Mit weniger sollte sich keiner von uns zufriedengeben.


One thought on “Entschleunigung – für mehr Quality-Time im Leben

  1. Sehr schöner Artikel! Ich versuche mich persönlich gerade an einem Hybrid Modell und habe mit Freelance Junior gute Erfahrungen gemacht. Ich glaube nur Freelance wäre mir aber zu viel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading