1. Tapetenwechsel!
Schick, der Laden in der Olgastraße. Elegantes Interieur, ausgefallene Accessoires – und tolle Beleuchtung. „Hier habe ich meine Schreibtischlampen fürs Büro gekauft.“ Stilsicher ist auch die Tapetenauswahl, findet Monica Menez: „Die von Cole & Son sind umwerfend“, kommentiert sie die Wandbehänge, die auch im Weißen Haus hängen. Hat Stil!
>> Christensen Interieur, Olgastr. 48, Tel. 0711/167 70 77, christensen-interior.com


2. Zurück in die Antike!
Ein herrlich chaotischer Laden, bis unter die Decke vollgestopft mit Antiquitäten, Kuriosa und edlem Meißner Porzellan. „Man entdeckt immer wieder tolle Kronleuchter und Lampen, aber auch Möbel“, stellt die Fotografin inmitten des antiken Durcheinanders fest.
>> Fritsch Antiquitäten, Charlottenstr. 38, Tel. 0711/55 32 05 54, krettenhof1.de


3. Goldschatz!
„Ich liebe die außergewöhnlichen Kreationen dieses Labels“, erzählt die Selbstständige be geistert vor den Aus lagen. In Sachen Schmuck, Accessoires und edlen Stoffen macht dem schnuckeligen Laden so schnell niemand was vor.
>> Goldknopf, Charlottenstr. 17, Tel. 0711/29 75 14, goldknopf.net


4. Direkt auf die Hüfte!
Gut, den Namen dieses Café-Kleinods muss man ausblenden, wenn man hier den einen oder anderen Kuchen genießt. Dann vielleicht doch lieber einen der Salate? Die haben es Paris-Fan Monica am meisten angetan. „Neben dem Eis, versteht sich“, schmunzelt sie.
>> Hüftengold, Olgastr. 44, Tel. 0711/248 69 88, hueftengold.de


5. Auf ein Bier bei König Wilhelm!
Bis Oktober 2013 dürfen die Wagenhallen-Macher den Wilhelmspalais nutzen. Einen Sommer der Kultur und des guten Bieres haben wir also noch. „Da ich in der Olgastraße wohne, ist das sommers mein Lieblingshangout“, so die Fashion-Fotografin. „Und das Beste: Ich kann zu Fuß hinlaufen.“ Konrad-Adenauer-Str. 2, Tel. 0711/222 80 Frisch vom Markt! Ihr Fleisch kauft die Kreative ausschließlich in der Markthalle, auch für Blumen steuert sie diesen Jugendstil-Gourmettempel an. Außerdem in ihrem Einkaufskorb: Pralinen von Gmeiner. „Besonders toll sind die Champagner-Trüffel in der runden schwarzen Box“, meint sie genussvoll. Hier geht garantiert niemand mit leeren Händen raus.
>> Markthalle, Dorotheenstr. 4, Tel. 0711/48 04 10, markthalle-stuttgart.de


6. Frisch vom Markt!
Ihr Fleisch kauft die Kreative ausschließlich in der Markthalle, auch für Blumen steuert sie diesen Jugendstil- Gourmettempel an. Außerdem in ihrem Einkaufskorb: Pralinen von Gmeiner. „Besonders toll sind die Champagner-Trüffel in der runden schwarzen Box“, meint sie genussvoll. Hier geht garantiert niemand mit leeren Händen raus.
>> Markthalle, Dorotheenstr. 4, Tel. 0711/48 04 10, markthalle-stuttgart.de


7. Komm tanz mit mir!
Das Fachgeschäft von Gabriele Lutz ist ein Eldorado für TänzerInnen und Ballerinas. Auch Monica sucht den Laden regelmäßig auf. „Hier gibt es tolle Tanztrikots und Bühnenoutfits, die ich in meinen Fotostrecken einsetze.“ Make-up, falsche Wimpern und Glitter ergänzen das Angebot.
>> Lutz, Olgastr. 34, Tel. 0711/217 49 04, gabriele-lutz.de