Liebhaber der feinen Fischküche kommen beim Hamburger Fischmarkt vom 12. bis 21. Juli wieder voll und ganz auf ihre Kosten. Auf dem Stuttgarter Karlsplatz gibt es Brathering und Aal, ein kühles Pils und spritziger Sekt locken unter die schattigen Kastanien auf den Karlsplatz. Rund 50 Stände sind vertreten – trotz der vielen lauten Marktschreier, fällt einer davon am allermeisten auf: Das 14 Meter lange Schiff „Trudel“. Die zur mobilen Kneipe umgebaute „Trudel“ gehört zum Schiffstyp Hanse-Kogge. Der urige Dreimaster geht mit dem Hamburger Fischmarkt auf Reisen, quer durchs Land.
Mithilfe eines Tieflader-Lkws wurde das Schiff aufwendig von Hamburg nach Stuttgart transportiert. Nicht nur auf der Autobahn war es wohl der Hingucker: „Täglich kommen die Besucher massenhaft auf uns zu und fragen uns über die Kogge aus. Wie wir das transportieren und ob das Schiff noch seefest wäre“, berichtet Servicekraft Birgit Wick mit einem Lachen. Die knapp hundert Jahre alte „Trudel“ ist mittlerweile nicht mehr in der Lage für einen Segeltörn auf offenem Meer. Dafür wird dem einen oder anderen Gast trotzdem noch schwindlig, allerdings eher von den alkoholhaltigen Getränken. Seit 20 Jahren – also seit der Fischmarkt in Stuttgart zu Gast ist – ist auch die „Trudel“ mit dabei und mittlerweile zum Aushängeschild des Marktes geworden.
Dies liegt allerdings nicht an den Umbauten, die aus dem Schiff eine mobile „Kult-Kneipe“ gemacht haben. An der 14 Meter langen zweiseitigen Reling-Bar gibt es Original Hamburger Drinks: Nordisches Bier und Schnaps: Jever, Küstennebel und Hamburger Kümmel heißen einige der beliebten alkoholhaltigen Getränke. Daneben gibt es auch Cola und Fruchtsäfte für die Besucher, die mal Pause vom Alkohol machen wollen. Sechs Servicekräfte kümmern sich um das Wohl der Gäste, die sich oft zwischendurch gegenseitig vor dem Schiff fotografieren. „Wenn die Gäste dann auch was zu Trinken bestellen, geht das in Ordnung“, scherzt Servicekraft Birgit.
Inhaber der mobilen Schiffsbar sind das Hamburger Ehepaar Harry und Elke Wulf. Mit viel Liebe haben sie das Boot zur Bar umgebaut und werden damit ganz sicher auch die nächsten Jahre wieder auf dem Stuttgarter Fischmarkt zum Hingucker…