1 °C Di, 10. Dezember 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  PRINZ-Test: Vegi Voodoo King

PRINZ-Test: Vegi Voodoo King

Eine echte Institution in Sachen Falafel: Ob zum Lunch oder als Mitternachtssnack – die Szene steht auf die Kichererbsenbällchen mit den hausgemachten Saucen im  Vegi Voodoo King.



The home of contemperary Falafel: Der Vegi Voodoo King ist schon eine echte Institution in Sachen Falafel geworden – ob zum Lunch oder als Mitternachtssnack, die Szene steht auf die gesunden Kichererbsenbällchen im Brot mit den hausgemachten und leckeren Saucen. Besonders beliebt ist die Falafel Schlossplatz mit süßem Senf. Auch ein absoluter Favorit: Falafel Aubergine mit Humus dazu. Wer nach der Falafel sauber sein will, kann auch einen Falafel Teller ordern. Vegetarisch ist hier alles – vieles sogar vegan. Nicht zuletzt die täglich frisch pürierten Suppen, wie zum Beispiel Karotte-Kokos oder Paprika-Chili. Auch nicht zu verachten: die selbst geschnitzten Pommes – mit die besten der Stadt, denn die schmecken wirklich noch nach Kartoffeln. Zu Trinken gibt’s Club Mate, Bier, Kaffee-Spezialitäten oder frisch gepresste Obst-Säfte. Aber das Beste am guten alten Vegi ist die Atmosphäre: hier trifft man auf Szene-Volk ebenso wie auf vegane Business-Leute. Das Personal ist jung und entspannt und ebenso sind die Gäste. Die Musik wechselt je nach Lust und Laune zwischen HipHop und Elektro. Ab und an gibt es kleine Kunstaustellungen im Laden.

Bewertung: 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.