13 °C Sa, 19. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: Mega King Tower

Neu entdeckt: Mega King Tower

88 Meter freier Fall – das gab es weltweit noch nie  in einem transportablem Fahrgeschäft! Der „Mega King Tower“ bietet das als eine Weltpremiere auf dem Stuttgarter Frühlingsfest an!



AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHH“ schallt es derzeit über den Cannstatter Wasen.
Die Mutigen, die sich getraut haben mit dem „Mega King Tower“ in 88 Meter Höhe hochzufahren, um dann im Freien Fall in die Tiefe zu sausen, werden nicht enttäuscht. Das Fahrgeschäft feiert auf dem 76. Stuttgarter Frühlingsfest – Europas größtes – (noch bis 11. Mai) eine Weltpremiere. Die höchste Attraktion auf dem Cannstatter Wasen ist zugleich das weltweit höchste transportable Fahrgeschäft, das einen Freien Fall bietet. Zehn Lkws sind erforderlich, um den Mega King zu transportieren. Dabei verwendet die Crew kurioserweise keinen mobilen Kran, um die Attraktion aufzubauen. „Normalerweise brauchst du dafür einen 500 Tonnen-Kran, der jeden Tag 25.000€ kostet. Wir benutzen dafür zwei Autokräne“, sagt Mega King Tower Betreiber Andreas Zinnecker, der jeden Tag einmal das Gerät persönlich testet. Stolze drei Millionen Euro hat die Produktion gekostet.

 
Die fünf Meter große Affen-Figur an der Spitze des Turms in 88 Meter Höhe thront über dem Festgelände und ist bereits von weitem gut zu erkennen. Bei Dunkelheit kommen auch die Lichteffekte voll zur Geltung. 300 Kilowatt Strom benötigt der Mega King Tower um zu funktionieren. Zunächst geht es für die Fahrgäste langsam auf 88 Meter Höhe, dort verweilt der Mega King Tower einige Sekunden und die Gäste dürfen die Aussicht genießen. Danach geht es Richtung Boden … Die kreischenden Fahrgäste werden dabei etwa zehn Meter vom Boden entfernt ruckartig abgebremst. Selbst bei Stromausfall bremst der Tower – denn dafür werden Magneten verwendet. Sicherheit geht eben vor: Der TÜV Süd prüft das Fahrgeschäft regelmäßig. Beachtlich: 1.000 mal wurde der Tower bereits in der Testphase ausprobiert. 6€ kostet die Fahrt  für Erwachsene, Kinder zahlen nur 5€. Insgesamt zweimal geht es dann für die Gäste in die Luft.

Auch neu auf der Cannstatter Wasen ist übrigens das Münchner Lach- und Freu-Haus. Bisher war das Münchner Spaßhaus nur auf dem Oktoberfest im Einsatz. Jetzt können die Wasenbesucher noch bis zum 11. Mai 2014 durchlaufen und dabei spannende Überraschungen und Spaßmomente erleben.

 
Der Cannstatter Wasen ist mit Öffentlichen gut zu erreichen – S-Bahn-Halt „Bad Cannstatt“ dann Ausgang Wasen. Einen großen Parkplatz gibt es am Wasen für alle Autofahrer (Kosten: 5€ den ganzen Tag). Mehr Infos im Internet: Homepage Frühlingsfest / hier ein Video und hier geht´s zur Homepage Mega King Tower

Bewertung: 5/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.