13 °C Fr, 18. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: Friends of Cavada

Neu entdeckt: Friends of Cavada

In dem kleinen aber feinen Damenmode-Laden im Stuttgarter Westen gibt es stilvolle, bunte Mode aus den 60er Jahren.



Birgit Cavada (44) ist gelernte Bekleidungsingenieurin. In ihrem vor kurzem neu eröffneten Laden im Stuttgarter Westen bietet sie ausgefallene Damen-Mode an. Nahe der S-Bahn-Station Feuersee befindet sich das kleine aber feine Designer-Juwel. Hier sind die 60er Trumpf. Bunte, schicke Retro-Mode, die mittlerweile wieder „in“ ist. „Kleider, Blusen, Hosen, Hochzeitskleider und vieles mehr bietet sie dort an.

Auf Wunsch kann eine Kundin auch Schnitte, die sie im Laden findet, mit anderen Stoffen kombinieren. Ich fertige auch Maßanfertigungen an“, sagt die sympathische 44-Jährige. Ihr ist es wichtig, dass sich die Kundinnen wohl fühlen. Es gibt kostenlosen Espresso und Cappuccino aus der hauseigenen Kaffemaschine und für die Kinder eine Spielecke. In Burda-Magazinen aus den 60ern kann sich die Kundin inspirieren lassen.

Der Laden läuft gut, es gibt bereits viele Stammkundinnen, verrät Birgit Cavada. „Jedes Kleid ist wie eine Freundin“, lautet das Motto der Designerin, daher der Name „Friends of Cavada“. Erfahrung hat die Bekleidungsingenieurin jede Menge. Jahrelang hat sie eine Modefirma in der Türkei geleitet. Danach machte sie sich mit ihrem 60er Jahre-Laden selbstständig. Nahe des Hauptbahnhofs war der zunächst vier Jahre in dem Projekt „Raum auf Zeit“ beheimatet. Nachdem dieses Projekt dann schloss, zog Cavada in den Stuttgarter Westen um. „Hier passt alles – die Leute und die Lage ist top“, freut sich die Dame. Zweimal im Jahr fährt sie auf die internationale Stoffmesse nach München und holt sich neue Stoffe und Ideen. Ihre besondere und individuelle Mode ist recht günstig: Die Preise für die Kleider liegen bei 100-160 Euro.

Bewertung: 5/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.