13 °C Mi, 18. September 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: Kahma

Neu entdeckt: Kahma

Ein beispielloser Mix aus Wohlfühlcafé und Kosmetikstudio, das Kahma hat erst vor wenigen Wochen frisch eröffnet ist aber schon heiß begehrt.



© Kahma
Männer, stellt euch vor eure Freundin lässt sich die Nägel aufhübschen während ihr ganz bequem einen Kaffee und einen belegten Bagel im gleichen Laden genießt. Undenkbar? Keineswegs, Inhaberin Manuela Kahl hat ihr „Kahma“ vor wenigen Wochen ganz frisch auf der Schwabstraße, nahe des Feuersee, eröffnet. Dieses bietet unzählige kosmetische Anwendungen an, von der klassischen Gesichtsbehandlung über Naildesign bis hin zur Wimpernverlängerung ist alles dabei, ihr könnt damit wahlweise vor oder nach dem Snack anfangen. Als Café macht das Kahma eine genauso tolle Figur: Neben den Klassikern wie Bagels und Smoothies gesellen sich auch Paninis und Kaffeespezialitäten dazu.

© Kahma

Das Ambiente von Kahma bildet ein Stilmix aus skandinavischem Retrochic mit mehreren orientalischen Elementen. Da der Großteil der Einrichtung von Kahl und ihrem Team selbst gebaut wurde, gibt es auch besondere Einzelstücke. Ein besonderes Highlight stellt die bronzefarbene Theke.

Die eingespielte Musik bedient sich an Deep House, Loungemusik und weiteren entspannenden Beats. Das Kahma möchte das Stadtteilcafé werden, in dem sich die Nachbarn treffen und für ein paar Stunden verweilen.

Ein besonderes Special ist das „Beauty Paket“, dieses besteht aus einem Frühstück und einer Maniküre nach Wahl für 2 Personen. Einen Cappuccino bekommt ihr hier für 2,50€ und der belegte Bagel kostet 3,50€. Die kosmetischen Anwendungen schlagen mit dem Naildesign ab 40€ zu Buche.

Das Kahma bietet mit seiner Mischung aus Kosmetik und Café ein ungewöhnliches Konzept. Auf jeden Fall ist es einen Besuch wert!

Bewertung: 5/5

Mehr Infos findest du Hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.