Ein gutes Buch verlangt nach Gemütlichkeit und dazu passen Kaffee, Tee und Latte bestens. So liegt es nahe, in einer Buchhandlung ein Café zu integrieren – wie etwa im Buchhaus Wittwer seit November die HolankaBar. Mit Blick auf den Kleinen Schlossplatz lädt diese mit besten Hochlandkaffeespezialitäten, Snacks süß oder salzig zum Pausieren ein. Dabei kann man sich über aktuelle Bücher, Bildbände und vieles mehr informieren und in jenen, die man gerade erstanden hat, schmökern. Ab Januar gibt’s im Café Lesungen mit renommierten Autoren und viermal im Jahr Krimiabende. saga