WIR SIND BEREIT FÜR DEN WINTER
Überteiben müssen wir es trotzdem nicht. Die Veranstalter der White Rabbit Party wollten zwei brennende Ölfässer vor das Wurst & Fleisch stellen. Deren Antwort: „Äh, Nö. Lasst mal.“

HOLY SHIT SHOPPING
Kein Holy Shit Shopping in diesem Jahr. Der traditionell vorweihnachtliche Treff für Shopper und Untergrund-Designer muss heuer ausfallen. Die Stadt wollte keine Genehmigung für die avisierte Location Carl-Benz-Arena erteilen: Rammstein, VfB gegen den FC Bayern und der Weltweihnachtscircus wären schon genug Rambazamba in der Ecke. NEUER

BLICKWINKEL
Wieder geöffnet! Einen ganzen Monat hatte das Kunstmuseum geschlossen. Und das nicht ohne Grund: Die Sammlung wurde komplett auseinandergenommen und wieder zusammengepuzzelt. Jetzt gibt es sogar einen Stuttgart-Raum voller Stadtansichten und eine gewaltige Pyramide aus Wachs. Ja, wirklich!

RIEN NE VAS PLUS
Wird das noch etwas mit der Roten Mühle? Langsam taugt’s zum Running-Gag des Jahres: das Moulin Rouge von Edi Shala, früherer Betreiber des Club Play, wird voraussichtlich auch nicht im Dezember eröffnen. Wieder Mal hakt’s an fehlenden Amtspapieren für den Club im Spielcasino.

DER PATE – SAGE
Neues aus Hollywood. SAGE, the Clubbetreiber formerly Known as DJ Pate, beziehungsweise Sascha Gerecht berichtet nun mittels wöchentlichem Videoblog auf seiner Facebook-Seite vom aufregenden Leben in Los Angeles. Auf SAGE-TV erzählt der DJ und frühere N-Pir-Macher von Partys, California, seinem Modelabel Rockstars & Angels, „fetten Topmodels“ und was sonst noch anfällt. Darauf einen Daumen. Für alle anderen: Viel Spaß im letzten Monat des Jahres.

ALARM AM HAUPTBAHNHOF
Filmreif ist S 21 eh. Zeigt auch die neue Kino- Doku „Alarm am Hauptbahnhof“. Die ist Thriller, Drama und Komödie zugleich, bietet 90 beißend ehrliche Minuten zwischen Sitzblockade, Pflastersteinen und Schwabenstreich.
>>“Alarm am Hauptbahnhof“, EM und Cinemaxx, bis Januar

Kunst statt Krempel
Geschenkehirnzermarterer und Shoppingfreunde aufgepasst: Die Dekumo – der lokale Basar für Design, Kunst und Mode – kommt vom 2. bis 4.12. wieder nach Stuttgart. Über 100 Aussteller bieten auch dieses Jahr auf dieser Designmesse außergewöhnlich und individuell Schickes wie Taschen aus recycelten Drucktüchern und Kleider mit Großstadtmotiven. Ebenfalls ist die „Grüne Bühne“ wieder mit am Start, bei der sich alles um Produkte mit sozialem und ökologischen Wert dreht. Die dazugehörige „Cradle to Cradl“ Ausstellung zeigt außerdem, dass Nachhaltiges durchaus cool sein kann.
>> Ex-Stadtbücherei im Wilhelmspalais, Konrad-Adenauerstr. 2, S-Mitte, Fr 14-21, Sa 11-21 und So 11-19 Uhr, Tageskarte 6 Euro, dekumo.de

Der Campus kocht!
Mensaessen ist meistens genauso schlecht wie sein Ruf. Das wird ab dem 5.12. anders. Star-Koch Stefan Wiertz macht mit der Telekom Campus Cooking Tour Station in der Mensa II in Stuttgart-Vaihingen. Zusammen mit dem Mensa-Küchenteam um Küchenchef Steffen Schöpp wird er vom 5. bis zum 9.12. für schmackhafte Abwechslung auf dem Speiseplan der Mensa sorgen. Mit Gerichten wie Süßkartoffel Quiche mit Chorizo, Hähnchenkeule auf Apfel-Zwiebel- Kompott und Panfisch im Hamburg Style mit Senfsauce. Zum Studentenpreis natürlich.
>> Stefan Wiertz kocht vom 5. bis 9.12. in der Mensa II in Stuttgart-Vaihingen. Weiteres unter www.telekom.de/young

Geht Gut
Alter T-Shirt-Mann am Marienplatz, die Zweite. Diesmal mit dem Aufdruck: „Tell me your secrets and let me be your fantasy“. Oh yeah. Für mehr Copacabana-Feeling im kalten Kessel: Ob Fruchtcocktail-Armband, Bananenring oder Apfelanhänger – Schmuck im Obstdesign ist der neue Trend. Animal-Prints: Python ist das neue Leo.

Geht Nicht
VVS-Durchsage: „Wir bitten um ihr Verständnis…“. Wie wär’s mal mit: „Wir bitten um Entschuldigung…“? Nächtlicher Beischlaf betrunkener Pärchen auf dem Rathausplatz. Stop in the name of love! Haarverlängerungen, die man auf hundert Meter erkennt – am besten noch als angeknoteter Vokuhila.