15 °C Mo, 21. September 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Das sind die coolsten Party-Outfits für kurvige Clubgängerinnen

Das sind die coolsten Party-Outfits für kurvige Clubgängerinnen

Der nächste Mädelsabend steht an: Ihr habt euch ewig nicht gesehen und wollt mal wieder richtig Party machen und zusammen durchstarten! – Der Prosecco ist schon einmal kaltgestellt, im Hintergrund schallt aus den Boxen schon lautstark der Song „Hey das geht ab! Wir feiern die ganze Nacht!“.

PRINZ Tweet

Die Freude ist groß, bis du ratlos vorm Kleiderschrank stehst und nicht weißt, was du anziehen sollst. Einerseits möchtest du deine Lieblingskleider ausführen, andererseits plagen dich Bedenken, dass dir deine Freundinnen die Show stehlen? Keine Sorge, mit diesen Styling-Tipps musst du deine Kurven nicht verstecken, sondern kannst sie wunderschön in Szene setzen und durch die besten Clubs der Stadt  tanzen!

Kleider machen Leute

Fließende Stoffe sorgen für eine schlanke Linie. Trage deshalb lange Kleider, bei denen der Stoff deine Beine fliegend umspielt. So wirst du auf der Tanzfläche wie eine griechische Göttin aussehen! Wenn das Kleid ein Bündchen unterhalb der Brust hat, wird so das eine oder andere Pfündchen am Bauch geschickt kaschiert. Ob schulterfrei oder mit Ärmeln ist wohl Geschmackssache. Wenn du dich für Ärmel entscheidest, achte darauf, dass sie nicht zu eng anliegen. Greif lieber zu weiten Glockenärmeln, denn diese machen nicht nur schlanke Arme, sondern verhindern auch Schweißflecken. Da es in Clubs und Bars oft aufgrund des dichten Gedränges sehr warm wird, solltest du überlegen, ob du nicht ganz auf Ärmel verzichten möchtest. In diesem Fall wäre dir von Spaghetti-Trägern unbedingt abzuraten. Bei ärmellosen Kleidern empfehlen wir breite Träger oder Offshoulder-Style. So wird dir nicht zu schnell warm. Alternativ sind auch Jakobsmuschelkleider, Glockenröcke oder Kimono-Dresses mit gebundenem Taillengürtel eine gute Wahl! Beim Farbspektrum gibt es keine Grenzen, allerdings wirken einfarbige und dunkle Stoffe edel sowie ruhiger. Wenn du besonders sexy gestylt die Nacht im Boa Club unsicher machen möchtest, raten wir zu durchsichtigen, fließenden Ärmeln in Schwarz. 

Jeans perfekt kombinieren

Bernd das Brot gab viele Weisheiten von sich – eine davon trifft sicherlich auch auf unser Outfit zu: „Zieh eine Hose an, kommt immer gut!“. Auch wenn wir nun schmunzeln mögen, so hat das eckige Brot mit den kurzen Armen aus dem Kinderfernsehen doch recht. Besonders Jeans kannst du so ziemlich zu jedem Anlass tragen und vor allem in legereren Clubs wie dem Universum. Eine große Auswahl an Damenjeans in großen Größen kannst du auch online bestellen und sparst Dir so das hektische Anprobieren in der engen Kabine bei schlechtem Licht. Dunkle, schlichte oder schwarze Jeans verlängern übrigens die Beine optisch und lassen sie zudem schmaler wirken. Besonders gut zur Jeans sind lange Cardigans. So kannst du beim Ausgehen gekonnt das Zwiebelprinzip anwenden und bist für jede Raumtemperatur passend angezogen. Achte darauf, dass die Strickjacke eine Länge bis zum Oberschenkel oder länger aufweist, denn so wird die Optik deinen Körper automatisch strecken. Besonders adrett wirken Jacken mit Lochmuster und Fransen, da sie einen Hauch Zierlichkeit in dein Outfit bringen. Alternativ kannst du auch lange Tunikas mit Taillengürtel zur Jeans kombinieren. Wenn dich diese Hosenart beim wilden Abtanzen im Penthouse zu sehr einschränkt, probiere den weiten Schnitt der Marlenehose aus! Durch ihre Luftigkeit ist sie sehr angenehm zu tragen und engt nicht ein! Weite Jeansschnitte gibt es auch – mit durchgezogenem Streifen an der Seite wird das Bein optisch verlängert!

Der Teufel trägt Prada 

Wie wirken die dünnen Beine der Topmodels noch dünner? Richtig, auf die Schuhe kommt es an! Highheels, vor allem einfache Pumps, sorgen für ellenlange schöne Beine und zaubern eine wundervoll feminine Figur. Wenn du auf nicht allzu hohen Schuhen tanzen möchtest, wähle kleinere Absätze mit Riemchen an der Fessel. Sie wirken wahnsinnig sexy und sind obendrein bequem, ohne von der schmälernden Optik etwas einzubüßen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.