Die Stadt gehört UNS.

Cantiamo fatale

Werke von Bizet, Donizetti, Gombrowicz, Mozart, Rossini, Strauß, Verdi und Weil

Die Moiren Klotho, Lachesis und Atropos kümmerten sich bei den alten Griechen um die Zuteilung des Schicksals an die Menschen (und an die Götter!) – das diese annehmen konnten oder aber dagegen aufbegehren – um dann später als tragische Figur in irgendeiner Oper wieder aufzuerstehen. Bei den Germanen waren es die drei Nornen Urd, Verdandi und Skuld – deren Namen uns Wagner in seinem Ring vorenthält. Er hat sie der Einfachheit halber lieber durchnummeriert.

Jeder bekommt also ein Schicksal. Ob er es verdient hat, ob er es sich selbst erworben hat, ob ein blinder Zufall es ihm schenkte oder eine göttliche Vorsehung – dazu hat wohl jeder eine eigene Meinung. In unserem Cantiamo fatale erleben wir einige musiktheatralische Abbilder der Menschen im Kampf mit ihrem und um ihr Verhängnis.

Es singen und spielen Werke von Bizet, Donizetti, Gombrowicz, Mozart, Rossini, Strauß, Verdi und Weil: Annija Adamsone, Mariam Avdalyan, Lisa Eisenreich, Thalia Hellfritsch, Jutta Hochörtler, Jasmin Hofmann, Laura Kirchgässner, Christina Maier, Dominika Majdanová, Seoho Park, Karolina Petuchaite, Lena Reineke, Kyriaki Sirlantzi, Yulija Surushkina, Elena Tasevska, Melis Vlahovic, Leopold Bier, Adam Brusznicki, Piotr Gryniewicki, Dimitrios Karolidis, Gabriel Fortunas Klitzing, Frazan Adil Kotwal, David Krahl, Robin Neck, Hannes Nedele, Lars Tappert, Oleg Volkov

Musikalische Leitung und am Flügel: Debora Allenspach, Bernhard Epstein, Miki Hashimoto, Ugo Mahieux, Michael Klubertanz, Florian Kunz.
Szenische Einstudierung: Rahel Thiel, Sonja Wassermann, Bernd Schmitt

Nächster Termin

Mittwoch, 07.12.2022

Beginn

19:00 Uhr
Urbanstraße 25
70182 Stuttgart

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen