G.F. Händel: Il Trionfo del Tempo e del Disinganno

Georg Friedrich Händel komponierte sein erstes Oratorium Il Trionfo del Tempo e del Disinganno (HWV 46a) 1707 in Rom zu einem Libretto des Kardinals Benedetto Pamphilj. Seit 1677 waren in Rom Opernproduktionen mit einem päpstlichen Bann belegt. Kantaten und Oratorien wurden zu Gattungen opernhafter Musik, aufgeführt in den Papstpalästen und Fürstenhäusern. In seinem Trionfo stellte der junge Händel dem hochrangigen römischen Publikum kompositorische Genialität und musikdramatischen Feinsinn unter Beweis. Das Werk sprüht, wie Händels erster Biograph Jahn Mainwaring schreibt, geradezu „von Feuer und Kraft“. Von der intimen Continuo-Arie über virtuose Koloratur-Arien und dramatischen Ensembles bis hin zu Soloauftritten der meisten Orchesterinstrumente werden alle Aufführenden gleichermaßen inspiriert und gefordert.

Die Südwestdeutsche Philharmonie arbeitet für ihre Barock-Reihe seit mehreren Jahren mit dem Dirigenten Jörg Halubek erfolgreich zusammen. Für Händels meisterhaftes Jugendwerk sind die vier Gesangspartien an Studierende der HMDK Stuttgart im Rahmen der Accademie degli affetti besetzt.

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz
Studierende der Gesangsklassen
Musikalische Leitung: Jörg Halubek

Nächster Termin

Samstag, 29.06.2024

Beginn

19:30 Uhr
Neckartalstr. 9
70376 Stuttgart

Vorverkauf

10,90 EUR

Eintritt Hinweise

Ermäßigte Preise - soweit angeboten - gelten für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Arbeitssuchende, Schwerbehinderte und Bundesfreiwilligendienstleistende. Kinderkarten für Kinder bis zum 12 Lebensjahr.Bei höherem Ticketbedarf oder bei Gruppenbuchungen bitte direkt beim Veranstalter unter kbb@wilhelma-theater.de oder Tel. 0711-95488461 anfragen.

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen