Die Stadt gehört UNS.

Gianni Schicchi

Bei der Projektion handelt es sich um die aufgezeichnete Version einer Live-Sendung vom 20. Juni 2022.

Schauplatz ist das Florenz des 13. Jahrhunderts. Inspiriert von Giacomo Puccinis Oper „Dantes Göttliche Komödie“ sieht man Buoso Donati, einen milliardenschweren florentinischen Geschäftsmann, der von seinen Verwandten umgeben ist, während er seine letzten Momente verbringt. Ein Gerücht taucht auf, und das Testament bestätigt es: Buoso hat sein gesamtes Vermögen dem Franziskanerorden vermacht. Die einzige Person, die helfen kann, ist Gianni Schicchi…

Die Aufführung ist ein Live-Film, der von einem Team von 110 Personen in einer Fabrikhalle in einem Vorort von Budapest gedreht wurde. Es ist das erste gemeinsame Projekt des kreativen Teams um den Regieabsolventen Dániel Sándor Máté, begleitet von einem Symphonieorchester und Opernsängern. Es entstand eine Mischung aus Live-Performance und gedrehten Filmsequenzen, die einander überlagern.

Im Anschluss an die Vorführung gibt es ein Gespräch mit Dániel Sándor Máté über die aktuelle Situation der Künstler*innen im gegenwärtigen Ungarn und die freie, nichtstaatliche Schauspielakademie #FreeSZFE.

Nächster Termin

Keine aktuellen Termine
Teilen