-Bewertung

Silberlöffel

Das Restaurant Silberlöffel am Maybachufer zeigt schon mit seinem Ambiente, dass weniger oft mehr ist. Weiße Wände, dunkles Holzmobiliar und kleine Kronleuchter verleihen dem Lokal eine schlichte Eleganz, die erfrischend unbemüht wirkt. Eine Atmosphäre, so bodenständig geschmackvoll, dass sie im zwar zunehmend domestizierten, aber immer noch etwas schrammeligen Neuköllner Reuterkiez nicht allzu häufig vertreten ist. Auch in der Küche des Silberlöffels setzt man auf solide Qualität. Tagsüber bietet das Café-Restaurant eine übersichtliche, aber sehr gute Auswahl an Frühstücksvariationen an. Vor allem Menschen, die gerne viel und deftig frühstücken, werden hier mit Varianten wie dem "Amerikanischen Frühstück", das u. a. ein kleines Steak, gebratenen Speck, gebackenen Camembert mit Preiselbeeren und Pfannkuchen mit Ahornsirup enthält, einen neuen Frühstückshimmel finden. Die wechselnde "Silberlöffel" Tageskarte deckt von Fisch über Fleisch bis zu vegetarischen Gerichten alle Geschmackswünsche zufriedenstellend ab. Die bestellte Waldpilzcremesuppe mit frischen Kräutern ist schön sämig und schmeckt dank zurückhaltendem Einsatz von Gewürzen tatsächlich auch nach frischen Waldpilzen. Zum saftigen argentinischen Hüftsteak werden hausgemachte Kräuterbutter, knusprige Bratkartoffeln und ein kleiner Salat gereicht. Der Service ist für Berliner Verhältnisse ungewohnt herzlich und gibt den Gästen das nicht allzu häufig zu erlebende Gefühl, wirklich willkommen zu sein. Im Sommer wird die Platzwahl allerdings immer zu Ungunsten des hübschen Gastraumes ausfallen. Einfach zu lauschig ist die kleine Terrasse vor dem Silberlöffel, die, eingerahmt von grünen Kletterpflanzen, mit ihren Holzmöbeln und bunten Lichterketten so richtig schön nach Urlaub aussieht. Und den kann man ja immer gut gebrauchen.


Adresse
Silberlöffel
Maybachufer. 21
12047 Berlin
Google Maps
Telefon
+493062900043
Öffnungszeiten
tgl. 9-24 Uhr