Friedrichswerdersche Kirche

Der geniale Baumeister Karl Friedrich Schinkel erbaute in den Jahren 1824-30 die neugotische Backsteinkirche, die mit ihren zwei Türmen einen Prototyp für die preußischen Gotteshäuser dieser Epoche darstellte. So bietet die Innenstadtkirche, die bis 1987 nach den Originalplänen renoviert worden ist, einen würdigen Rahmen für eine ständige Ausstellung zum Werk Schinkels.


Adresse
Friedrichswerdersche Kirche
Werderscher Markt
10117 Berlin
Google Maps
Telefon
+493020905577
Webseite
Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn U2 (Hausvogteiplatz), U6 (Französische Straße) Tram M1, 12 (Am Kupfergraben) Bus M48, 347 (Jerusalemer Straße); TXL, 100, 200 (Staatsoper); 147 (Werderscher Markt)