Wie sollst Du dich schon fühlen, wenn der Sänger deiner Band aussteigt? Ein langjähriger Freund sich aus dem Umkreis herausziehen muss? Was macht das mit deiner Band? Zerbricht sie? Ist ein Ersatz die Alternative? Jupiter Jones standen genau vor diesem Problem. Sänger Nicholas Müller verließ 2014 die Band aus gesundheitlichen Gründen. Doch die Geschichte ist hiermit nicht zu Ende!

Mit "brüllenden Fahnen" melden sich Jupiter Jones zurück. Neues Album, neue Tour und vor allem ein neues Gesicht. Sven Lauer ist die neue Stimme der Band. Für die restlichen Mitglieder kein unbekannter Name, denn Sven spielte schon gemeinsam mit einigen Mitgliedern in anderen Bands zusammen. Dass er es drauf hat, wusste man also und schon fühlte sich die Herzenssache Jupiter Jones wieder ganz an. Das Gegenteil von zerbrochen.

"Wir können mit vollgerotzten Taschentüchern untergehen, um dann mit brüllenden Fahnen wieder aufzustehen". Die Textzeile des Opening-Tracks und Titelsongs des neuen Albums "Brüllende Fahnen" besitzt also etwas Programmatisches. Vieles ist anders auf der neuen Platte. Neun Monate wurde akribisch an Songs, Sounds und Arrangements geschraubt. Ein Feelgood-Werk ist es allerdings nicht annähernd geworden. Die Songs auf dem Album sind nunmal Begleiter einer schwierigen Zeit und handeln von Loyalität, von Lügen, und von Herzen. Der Sound klingt modern und nach Retro zugleich. Aufpolierte Popsongs sucht man auf dem Album vergeblich. Substanz und Spielfreude sind hier vorherrschend.

"Brüllende Fahnen" - so hat man Jupiter Jones noch nie gehört! Mit dem Album gehen die Jungs nun auch auf Club-Tour. Doch bevor es auf die großen Bühnen geht, haben wir in unserer PRINZ-Redaktion ein kleines Vorab-Ständchen bekommen. Und wo geht das besser, als in unserem Redaktionsfahrstuhl.

Hier könnt ihr Jupiter Jones live sehen:

20.04.2016 Hamburg Molotow

21.04.2016 Berlin Musik&Frieden

22.04.2016 Dresden Beatpol

23.04.2016 Hannover Faust

24.04.2016 Osnabrück Kleine Freiheit

27.04.2016 Saarbrücken Kl. Club Garage

28.04.2016 Stuttgart Im Wizemann

29.04.2016 Augsburg Kantine

30.04.2016 München Strom

01.05.2016 Wiesbaden Schlachthof

 

Mehr Infos zur Band auch auf der offiziellen Facebook-Fanpage oder auf der offiziellen Website!