Residenzschloss Dresden

Direkt im Herzen der Dresdner Altstadt gelegen, bildet das Residenzschloss das Zentrum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg erstrahlt diese außerordentliche Kunststätte, die neben Kupferstich- und Münzkabinett, dem Historischen sowie Neuen Grünen Gewölbe seit 2010 auch die Türckische Cammer beherbergt, heute wieder als Gesamtkunstwerk, welches die einzigartige Kunstsammlung von August dem Starken zeigt. Während das Grüne Gewölbe in gleich zwei Präsentationen überaus eindrucksvolle Einblicke in die Schatzkammer des sächsischen Kurfürsten sowie ausgesuchte Meisterwerke der Schatzkunst gewährt, verspricht der Besuch des Kupferstich-Kabinetts mit druckgraphischen Meisterwerken und Zeichnungen von Lucas Cranach, Albrecht Dürer oder auch Edward Munch das Highlight für jeden Kunstliebhaber zu werden. Die Türckische Cammer hingegen lässt den Besucher in die prunkvolle Welt orientalischer Schätze eintauchen. Die Exponate, die aus der Zeit zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert stammen und neben Prunkwaffen auch noch Schmuckstücke sowie textile Kunst des osmanischen Reiches darstellen, verdeutlichen die Sammelleidenschaft August des Starken und versetzen jeden Besucher in Staunen.


Adresse
Residenzschloss Dresden
Taschenberg 2
01067 Dresden
Google Maps
Telefon
+4935149142000
Webseite
Öffnungszeiten
Mi-Mo 10-18Uhr