Mit Babys oder kleinen Kindern in Hamburg gemütlich einen Kaffee trinken gehen – geht das überhaupt? Sehr gut sogar, vor allem dann, wenn die Mama-Kind-Infrastruktur passt und man sich im Café oder Restaurant willkommen fühlt. Letzteres ist im Großstadtdschungel manchmal gar nicht so einfach. Gibt es genug Platz für den Kinderwagen? Kann ich mein Kind hier stillen ohne schief angeschaut zu werden? Und was ist mit einem Wickelplatz oder gar einer richtigen Spielecke für Kleinkinder? PRINZ hat sich für euch in Hamburg umgeschaut und Cafés gefunden, die bestens auf Eltern und ihre Kinder vorbereitet sind.


Osterdeich

Müggenkampstr. 35, 20257 Hamburg, www.osterdeich.net, Eimsbüttel

0
Fast ein wenig versteckt in der Müggenkampstraße liegt das Café Osterdeich. Doch der Weg hierher lohnt sich, denn das Osterdeich macht tatsächlich die ganze Familie glücklich. Während sich hier tagsüber vor allem Mütter mit ihren Kindern tummeln, kommen abends – dank Fußball- oder Popquiz – auch die Väter auf ihre Kosten. Gemütlich ist es hier im skandinavisch eingerichteten Osterdeich. Das Café bietet heimelige Ecken, um in Ruhe mit Baby seinen Kaffee trinken zu können. Für die größeren Kinder gibt es eine Spielekiste und einige Bücher. Versüßt wird der Besuch unter anderem mit selbstgebackenen Cupcakes (2,20€), Kuchen (ab 2,70€) und Waffeln (ab 2,50€), gegrilltem Toast (ab 2,50€) oder Cappuccino (2,50€).

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Donnerstag ab 14 Uhr, Freitag bis Sonntag ab 10 Uhr

 

Adele & Clodwig – leider geschlossen 

0
Bahrenfelder Str 43, 22765 Hamburg, www.adeleundclodwig.de, Ottensen

Wenn das mal nichts für Mütter ist: Im Café Adele & Clodwig kann man nicht nur wunderbar Kaffee, Tee und Kuchen genießen, sondern auch noch shoppen! Wer speziell etwas für Kinder sucht, findet hier Handgearbeitetes wie Schnullerbänder, Stofftiere oder Spieluhren. Außerdem gibt es schöne Wohnaccessoires, Möbel (quasi die, auf denen man sitzt) oder kulinarische Köstlichkeiten. Mit Wickelplatz, kleiner Spielecke, zwei Babywippen, Kinderhochstuhl und Bodendecken ist das Adele & Clodwig ein wahres Mutter-Kind-Paradies. Für den Notfall stehen sogar Breigläschen und Quetschis parat. Bei Kuchen (ab 2€), Quiche (4,20€), heißem Apfelsaft mit frischem Ingwer und Zimt (3,40€) oder schlicht Latte Macchiato (2,90€) lässt es sich hier gut aushalten. Und wohin mit dem Kinderwagen? Vier Stellplätze stehen zur Verfügung. Und die netten Angestellten packen gerne mal an, um mit Kind und Kegel die zwei Stufen ins Café zu bewältigen. Sind die Stellplätze alle belegt, gibt es übrigens sogar Schlösser, um die Wagen draußen zu sichern. Besser geht’s nicht!

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 11 bis 19 Uhr, Sonntags (Oktober bis Juni) 14 bis 18 Uhr

 

Das Kindercafé – leider geschlossen 

Fischers Allee 78, 22763 Hamburg, www.das-kindercafe.de, Ottensen

0
Im Kindercafé stehen, wie der Name schon verrät, die Kleinsten im Vordergrund: Spielen ist ausdrücklich erwünscht! Während Mama und Papa also Kaffee und Kuchen genießen, können sich die Kleinsten im Spielraum mit Büchern, Malsachen, Bällebad, Schiff oder Fühlwand beschäftigen. Es gibt ausreichend Kinderstühle, Fläschchenwärmer, einen Wickeltisch und vieles mehr, um der Familie den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Neben Frühstück gibt es eine Wochenkarte mit Suppen, Salaten oder anderen Gerichten. Dazu selbstgebackene Kuchen, Waffeln oder Pfannkuchen – auch in Kinderportionen. Oder selbstgekochten Babybrei. Die Kuchen kosten zwischen 2,70€ und 3,20€ pro Stück, einen leckeren Latte Macchiato (Bio und Fairtrade) gibt es dazu für 2,90€. Alle Zutaten kommen vorwiegend von Biohöfen aus der Region. Solange Platz ist, dürfen Kinderwägen mit ins Café genommen werden, falls nicht gibt es aber auch hier Schlösser, um die Babytransporter draußen anzuschließen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 9 bis 18 Uhr

 

 

Café Sternchance

Schröderstiftstr. 7, 20146 Hamburg, www.sternchance.de, Sternschanze

Wer schon etwas größere Kinder hat, der ist auch im Café Sternchance gut aufgehoben. Im Garten gibt es nämlich einen Spielplatz mit Rutsche, Baumhaus und Sandkiste. Für die Schlechtwetterzeiten gibt es drinnen eine kleine Spielecke mit Duplosteinen und Mal-Utensilien (außer sonntags). Außerdem stehen immer diverse Brett- und Kartenspiele zur Verfügung. Auf der Kinderkarte stehen Kartoffelpuffer und Würstchen, die Eltern können sich in der Woche beim Mittagsbuffet (Montag bis Freitag 12 bis 16 Uhr, 6,90€) oder á la carte verköstigen. Für Kinderwägen gibt es ausreichend Platz, Wickeltisch und Hochstühle sind ebenfalls vorhanden.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11 bis 24 Uhr, Samstag 10 bis 23 Uhr, Sonntag 10 bis 21 Uhr

 

Speisekammer

Weidenstieg 5a, 20259 Hamburg, www.hamburg-speisekammer.de, Eimsbüttel

Die Speisekammer ist ein süßes Café mit leckerer Frühstücksauswahl, bei der für jeden etwas dabei sein sollte. Gemütlich und freundlich eingerichtet fühlt man sich hier gleich wohl. Bei gutem Wetter kann man draußen sitzen und den Weidenstiegausblick und dazu eine der hausgemachten Limonaden (z.B: mit Ingwer-Limette, 3€) oder den frischen Obstsalat mit Nüssen (3,90€) genießen. Die Speisekammer hat im ersten Stock ein eigenes „Spielzimmer“, einen Wickeltisch gibt es auch. Platz für einen Kinderwagen ist hier allerdings nicht. Aber: Halb so schlimm, der kann ja auch mal draußen geparkt werden. 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr, Samstag 9 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr

 

Tiefenthal

Isestr. 77, 20149 Hamburg, www.tiefenthal-hh.de, Harvestehude

Nicht speziell auf Kinder ausgerichtet, dafür aber sehr Kinder- und vor allem Kinderwagenfreundlich ist auch das Café-Kleinod an der Isestraße. Hier treffen sich Einheimische oder Marktbesucher gleichermaßen zum Frühstück, zum Lunch (z.B. Sandwich mit Roastbeef, Remoulade und Gurke, 5,50€), Abendessen oder zu Kaffee und Kuchen. Der Service ist freundlich und vor allem ist nie jemand genervt, wenn man mit Kinderwagen kommt.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag ab 11:30 Uhr, Samstag und Sonntag ab 10 Uhr