-Bewertung

Filini

Wenn am Flughafen ein Hotel eröffnet, interessiert das in erster Linie Geschäftsreisende von anderswo. Ein Ausflug ins neue "Radisson Blu Airport" ist aber tatsächlich ein Tipp. Weil man in seinem Restaurant, dem "Filini", ein bisschen das Gefühl von weiter Welt bekommt. Nicht unbedingt weil am Nachbartisch manchmal Serienstars sitzen (bei uns waren es Rainer Hunold und ein Kollege). Die haben uns nämlich nicht lange abgelenkt vom Brotkorb, der uns beinahe zum Verhängnis wird, weil wir alle fünf Brotsorten durchprobieren, so duftend würzig sind sie. Und dazu der piemontesische Barbera, der hat Kraft und Eleganz. Da sind wir schon zufrieden - und beinahe satt, als das Hauptgericht serviert wird: Lammkoteletts, ganz zart und keine schmierige Angelegenheit, da sie fast schon beim bloßen Angucken vom Knochen abfallen. Mit seidigen gehäuteten Tomaten und Paprika. Beim Dessert, italienischem Käse, belauschen wir andere Gäste. Sie sprechen Englisch, Spanisch, Italienisch, Rätoromanisch. Da fühlen wir uns ganz weltstädtisch, schwören uns, wieder Vokabeln zu lernen, und gehen dann ins Terminal gegenüber, aber leider bloß zur S-Bahn.


Adresse
Filini
Flughafenstr 1-3
22335 Hamburg
Google Maps
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Fr 6-10 / Sa-So 7-11 / tgl 12-14.30 u. 18-22.30 Uhr