Leibniztempel

Der offene Rundtempel mit 12 ionischen Säulen wurde Ende des 18. Jahrhunderts in der Nähe des heutigen Waterlooplatzes errichtet und 1934/35 in den Georgengarten versetzt.Dieser Standort auf der kleinen Halbinsel mit seinen Spiegelungen im Teich sieht aus, als wäre er extra für den Tempel angelegt worden. Und der Tempel sieht aus, als wäre er die ideale Outdoor-Partylocation.Also schnappen Sie sich ein paar gute Freunde, Ghettoblaster,Wegwerfgrill, Getränkebox und natürlich kuschelige Decken. Denn man weiß ja nie, wie lang der Abend wird ...







Ursprünglich stand das Monument am Waterlooplatz: erst 1934 wurde der klassizistische Tempel in den Georgengarten überführt. Hier steht er zu Ehren des Hannoveraner Philosophen Leibniz, der als Vertrauter der Kurfürstin Sophie wesentlich bei der Gestaltung der Herrenhäuser Gärten beteiligt war.


Adresse
Leibniztempel
Georgengarten -
30167 Hannover
Google Maps