Leineschloss

An dieser Stelle stand einst ein Kloster von Franziskanern, die im Zuge der Reformation die Stadt verlassen mussten. Herzog Georg von Kahlenberg ließ sich später ein Schloss errichten, dessen klassizistischer Umbau nach Plänen von Georg Ludwig Laves geschah. Im zweiten Weltkrieg zerstört, wurde es 1962 wiedererrichtet und dient seitdem als Sitz des Landtags.


Adresse
Leineschloss
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1
30159 Hannover
Google Maps