Köln

Die besten Spaßbäder in Köln und Umgebung

von Carolin Spangenberg


Wenn das Wetter schlecht ist und es sich mal wieder schön eingeregnet hat, ist ein Tag in einem Erlebnisbad oder Schwimmbad wie ein kleiner Urlaub zwischendurch. Packt die Badehose ein, schnappt euch Freunde, Kind und Kegel und auf geht's ins Spaßbad. PRINZ zeigt euch die schönsten und coolsten Schwimmbäder Kölns und der Umgebung.
 
Spaß im Wasser Köln

Aqualand 

Aqualand Köln
Ausstattung:
 Bunte Kacheln, Pfauenfiguren, Edelsteine bebildern das arabische Hamam-Thema rund um das weitverzweigte Hauptbecken. Der "Rutschenberg" und zahlreiche Grotten sind mit allen Schikanen ausgestattet. Das Babybecken schmückt ein kleiner Orientpalast mit vielen Minirutschen - insgesamt 2.000 Quadratmeter Wasserfläche.
Fun-Faktor: 5 Rutschen, u. a. Looping-Rutsche und zwei brandneue Rutschen mit Lichteffekten und Aqua-Bowl-Trichter.
Länge der Rutsche: 120 Meter ("Aquaconda")
Temperatur-Check: 30 Grad, Luft: 25 Grad
Gastro: Neben Fast-Food gibt es eine Salat- und eine Müsli-Bar, Obst, Pasta, Gulasch und Frühstück.
Preise: Tageskarte 18,90€, Kinder (3-6 Jahre) 5,50€, Jugendliche (7-15 Jahre) 14,90€
Fazit: Riesenspaß in orientalischer Atmosphäre 
 

Agrippabad 

Ausstattung: Fünf Innen- und Außenbecken in lichtdurchflutetem Ambiente. Auf die Mutigen wartet ein Zehn-Meter-Turm (aber auch 1- und 3-Meter-Bretter sind vorhanden), auf die Kleinen ein Planschbecken mit Tintenfisch-Springbrunnen.
Fun-Faktor: Das 25-Meter-Variobecken wird dreimal täglich zum Wellenbad. Außerdem Strudel im Außenbecken und tolle Röhrenrutsche mit Disco-Feeling und Ampelschaltung gegen Zusammenstöße.
Länge der Rutsche: 130 m
Temperatur-Check: Wasser innen: 28 Grad, Wasser außen: 31 Grad, Luft: 30 Grad
Gastro: Bistro und Sportsbar servieren euch über Salate, Nudeln, Baguettes und Eis.
Preise: Tageskarte 23,90€, Kinder (unter 6 Jahre) 6,40€, Jugendliche (unter 18 Jahre) 19,50€  
Fazit: Action trifft Wellness in unschlagbar zentraler Lage.
Agrippabad Köln


CaLevornia 

Ausstattung: Der klassische Schwimmbadlook mit gelben und blauen Farbakzenten erinnert an die frühen Neunziger. Zwei Freizeitbecken sind durch mehrere Ebenen, Nischen, Sprudelbänke, Strömungskanal und Whirlpools geschickt auseinandergezogen. Außerdem sind Kinderbecken, Outdoor-Solebecken und Vier-Jahreszeiten-Becken vorhanden - und im Sommer ein tolles Freibad.
Fun-Faktor: Riesenrutsche mit Video-Projektionen und Blackhole-Abschnitten
Länge der Rutsche: 100 m
Temperatur-Check: Wasser: 28-30 Grad, Luft: 23 Grad
Gastro:  Hier gibt es einiges von Frühstück über Suppen und Flammkuchen bis hin zu Steaks und Pasta. Außerdem: frisch gepressten O-Saft und eine kleine Kuchenauswahl.
Preise: Tageskarte 9,90€, Kinder und Jugendliche (4-17 Jahre) 5,50€, Kleinkinder (0-3 Jahre) 1€  
Fazit: Familientauglicher Badespaß.

 

Ossendorfbad 

Ossendorfbad Köln
Ausstattung:
 Modern und minimalistisch: Der Gussbeton-Bau ist durch riesige Fensterfronten lichtdurchflutet und mit lindgrünen Farbtupfern aufgefrischt. Die kleinen Becken sind mit Whirlpools, Strudeln und Schwallduschen ausgestattet. Es gibt ein Vier-Jahreszeitenbecken und Babybecken innen und außen.
Fun-Faktor: Separate Röhrenrutsche.
Länge der Rutsche: 60 m
Temperatur-Check: Wasser: 28 Grad, Luft: 21-25 Grad
Gastro:  Wer nicht unbedingt fettige Pommes verdrücken möchte, greift auf Crêpes oder die üppige Pizza zurück.
Preise: Tageskarte 19,80€, Kinder (unter 6 Jahre) 3,30€, Jugendliche (unter 18 Jahre) 16,10€
Fazit: Puristische Großstädter freuen sich über das moderne Ambiente.


Familienbad De Bütt

Familienbad De Bütt Köln
Ausstattung:
 Der Name "Familienbad" verrät schon die Vorzüge: Egal ob Groß oder Klein, für jeden ist etwas dabei. Im 25-Meter-Sportbecken werden ordentlich Bahnen gezogen. Das 260 Quadratmeter große Erlebnisbecken bietet Massagedüsen, einen Strömungskanal sowie Bodensprudler. Außerdem: Außenbecken mit Whirlpools und Babybecken mit Spielmöglichkeiten.
Fun-Faktor: Eine nicht zu schnelle Röhrenrutsche nach draußen.
Länge der Rutsche: 36 m
Temperatur-Check: Wasser: 28 Grad, Luft: 20 Grad.
Gastro: Imbiss-Auswahl von Schnitzel bis Salate.
Preise: Tageskarte 7,80€, Kinder und Jugendliche (bis 24 Jahre) 3,20€
Fazit: Die "Wanne" von Hürth ist günstig, gut ausgestattet und auch zu Rush-Hour-Zeiten nicht zu voll. Ideal für Familien.

 

Aquana

Ausstattung: Sind die Kinder glücklich, sind es die Eltern auch. Großen Wasserspaß für die Kids und alle Junggebliebenen bietet euch das Aquana in Würselen. Ob Wellenbecken mit Wildwasserkanal, Blackhole-Rutsche oder mit einem Reifen die „Masterblaster“, eine Aqua-Achterbahn, hinunterrutschen - im subtropischen Klima könnt ihr euch nach Herzenslust austoben. Für die ganz Kleinen gibt's ein Kinderbecken mit großem Piratenschiff und vielen weiteren kindgerechten Wasserspielgeräten. Bei sommerlichen Temperaturen wird im 25-Meter-Außenbecken inklusive Kinderbecken geschwommen und geplanscht.
Fun-Faktor: Blackhole-Rutsche, Wellenbecken, Aqua-Achterbahn
Länge der Rutsche: 75 m (Blackhole)
Temperatur-Check: Wasser: 27 Grad
Gastro: Typische Schwimmbad-Versorgung mit Pizza, Salaten, Pommes und Schnitzel.
Preise: Tageskarte 10,30€, Kinder und Jugendliche 8,30€
Fazit: Wasser-Paradies zum Toben für Kinder und Junggebliebene
 
 

Aggua

Ausstattung: Zum schwimmen und Planschen stehen euch sieben verschiedene Beckenvarianten zur Verfügung. Neben Warmwasser- und Kaltwasserbecken zum Schwimmen, gibt es Fun und Action im Erlebnisbecken mit Kletter-Delfin, Wildwasserkanal, Breitreifenrutsche und Felsengrotte. Danach wird im Entspannungsbecken mit Sitzbänken, Geysir und Unterwassermassage relaxt. Für die Kids gibt's im Planschbecken eine kindersichere Mini-Wasserrutsche, eine Wasserschlange und einen Piratenturm. Freibad im Sommer.
Fun-Faktor: Blackhole-Riesenrutsche mit Licht- und Soundeffekten.
Länge der Rutsche: 80 m
Temperatur-Check: Wasser 18-32 Grad
Gastro: Bistro und Agguarell servieren euch neben Snacks auch Salate, Schnitzel, Burger und Waffeln.
Preise:Tageskarte 9-10,50€, Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) 7-8,50€
Fazit: Schwimmspaß vor den Toren Kölns.
Aggua Köln
 

Eifel-Therme Zikkurat

Eifel Therme
Ausstattung:
 In weniger als einer Stunde Autofahrtzeit könnt ihr euch auf die 13.000 Quadratmeter Wasser- und Saunalandschaft stürzen. Alle Wasserbecken sind mit Salz angereichert. Geschwommen wird im Sportbecken mit 29 Grad warmem Wasser. Geplanscht wird im Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Wasserfällen, Luftsprudelbank, Nackenduschen und Kletternetz. Es gibt einen abgetrennten Kleinkinderbereich.
Fun-Faktor: Riesnrutsche mit 8% Gefälle.
Länge der Rutsche: 50 m
Temperatur-Check: Wasser: 29-34 Grad
Gastro: Im Obergeschoss, mit Blick auf die Wasserlandschaft genießt ihr deutsche und italienische Gerichte.
Preise:Tageskarte 6,50€, Kinder (ab 4 Jahre) 4,50€
Fazit: Top-Kombi aus gesundheitsfördernder Sole und Wasserspaß für die ganze Familie.


Artikel, die du interessant finden könntest 4


Locations in diesem Artikel 8


Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Alles zum Thema...


Aktuelle News aus Köln

Auf PRINZ gibt es aktuelle News aus Köln von der PRINZ Redaktion recherchiert. Von Interviews, Gastro Tests und Artikeln über das Freizeit- und Nachtleben von Köln. Die spannendsten und wichtigsten Neuigkeiten von Köln gibt es in jedem Fall auf PRINZ.de