Skulpturenpark

Am Volkswagen von Dirk Skreber führt kein Weg vorbei. Absurd klebt er an einer Art Laternenpfahl und scheint doch frei in der Luft zu schweben - zusammengequetscht wie nach einem schweren Unfall. Die Windschutzscheibe liegt zersplittert auf der Motorhaube, der Beifahrer-Airbag hängt schlapp auf dem Sitz. Wer in dem Wagen gesessen hat, dürfte den Unfall nicht überlebt haben. Zum Glück hat niemand darin gesessen, und als "Unfall" kann man auch nicht bezeichnen, was der gebürtige Lübecker und jetzige Wahl-New Yorker da geschaffen hat. Das Crash-Auto "Reaktor" ist eines der neuen Exponate im Skulpturenpark Köln.

17 Künstler haben ihre Arbeiten für die mittlerweile fünfte Ausstellung zur Verfügung gestellt - darunter auch Jonathan Meese mit einem morbiden Geschwisterpaar, Ina Weber mit einem totlustigen Vogelbad in Form eines Miniaturfreibades samt Sprungturm und Christina Doll mit einer überlebensgroßen Betonfigur einer eigentlich nur 1,47 Meter kleinen Frau. Sie alle bereichern die ganzjährige Open-air-Ausstellung perfekt, die in der jüngeren Vergangenheit eher für gepflegte Langeweile bekannt war.

KölnSkulptur 5 - Reality Check, Eingang Riehler Straße, bis April 2011


Adresse
Skulpturenpark
Riehler Str. -
50735 Köln
Google Maps
Webseite
Öffnungszeiten
April-September 10.30-19, Oktober-März 10.30-17 Uhr