Erlebnisgastro in Leipzig
Wer nicht allein Essen möchte oder das Candle Light Dinner über hat, der sollte mal etwas Neues ausprobieren. Ob spannend, dunkel oder mit atemberaubenden Ausblick - Hauptsache anders! Das findet ihr auch in Leipzig. Wir stellen euch Restaurants vor, wo das Dinieren zum Erlebnis wird.

Krimi total Dinner

Ein Mix aus Dinner und Krimi erwartet die Gäste bei dem Krimi total Dinner Event. Der Gast gerät hierbei in ein spannendes und witziges Theaterstück. Während die fünf Akte der Kriminalgeschichte gespielt werden, bekommen die Gäste ein 4-Gänge-Menü serviert und sind aufgefordert, gleichzeitig an der Spurensuche teilzunehmen. Sie können Detektiv spielen oder sich bequem zurücklehnen und den Abend genießen. Pünktlich zur Nachspeise wird der Täter entlarvt und der Fall abgeschlossen. Für 65€ erlebt ihr einen Abend mit Spannung und Spaß.

  

Eat the World - Kulinarische Stadtführung Leipzig

Das Konzept von Eat the World besteht aus einer sogenannten Genießer-Tour. In Leipzig werden drei Routen angeboten, in denen die Gäste die Innenstadt, den Süden und den Westen der Stadt auf kulinarische und stadtgeschichtliche Art und Weise erkunden. Hier wird die Gastronomie mittels einer individuellen Stadtführung erkundet. Während der dreistündigen Tour werden insgesamt sieben Kostproben angeboten, somit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Neben den klassischen Restaurants werden auch Imbisse, Feinkostläden und Cafés besucht. Für dieses aktive Gastronomie-Erlebnis erfolgt die Anmeldung online und ist schon ab 23€ zu erhalten.

 

Mondschein Restaurant

Im Mondschein essen, klingt romantisch. In diesem Restaurant wird das Licht allerdings ausgeschaltet, denn das Mondschein ist ein Dunkelrestaurant. Der Gast erfährt vorab, welche Menüs zur Auswahl stehen und wählt eine Essenskategorie aus. Verspeist wird das 4- oder 3-Gänge-Menü in völliger Dunkelheit. Begleitet und bedient wird der Gast vom blinden Servicepersonal. Beim Essen müssen nun die Sinne angeknipst werden. Im Mondschein wartet ein Erlebnis der besonders dunklen Art. Ein Tisch sollte vorab reserviert werden.

 

Panorama Tower                   

Panorama Tower Leipzig

Ein toller Ausblick über die Stadt lockt stets Gäste in den Panorama Tower. Das Restaurant in der obersten Etage beinhaltet vier Räumlichkeiten, die nach den Himmelsrichtungen  Tokio, Kapstadt, New York und St. Petersburg benannt wurden. Die Teilrestaurants sind nicht einzeln voneinander getrennt, somit erschließt sich das gesamte Panoramabild. Wer keine Höhenangst hat, kann auch die Aussichtsplattform besuchen und in 120 Meter Höhe den Blick schweifen lassen. Auf der Speisekarte gibt es zahlreiche Vorspeisen, Suppen, Pasta- und Hauptgerichte, sowie Desserts und Getränke.

Preislich liegt ein Hauptmenü zwischen 18€ und 27€, das Restaurant gehört somit der gehobenen Klasse an. Regelmäßig finden im Panorama Tower auch Veranstaltungen statt, wem Essen allein nicht ausreicht und auf Unterhaltung setzt.

 

TBE Traditions- und Begegnungsstätte der Eisenbahner

Ein Muss für Eisenbahnfans und Durchreisende. Dieses Restaurant greift den Charme der nostalgischen Bahnen gekonnt auf. Nicht nur das Restaurantinnere ist angelehnt an den Eisenbahncharakter. Bereits vor dem Eingang befindet sich die Gleisanzeige sowie Eisenbahnteile. Drinnen geht es weiter: Der Gast sitzt auf alten Zugbänken inmitten von historischen Eisenbahn-Equipment, das Personal trägt Schaffnerkleidung und bedient seine Gäste stets mit Eisenbahner Vokabular. Es gibt zum Beispiel ein Lockführer-Frühstück oder die TBE-Brotsuppe. Ein nostalgisches Erlebnis für große und kleine Gäste.