Eiscafés in Leipzig


Sommer, Sonne, Sonnenschein – bis dahin müssen wir uns anscheinend noch eine Weile gedulden. Wenn es dann allerdings so weit ist und die Temperaturen steigen und steigen – was gibt es dann Schöneres, als zusammen mit Freunden ein erfrischendes Eis zu schlecken? Damit ihr schon jetzt up to date seid, wo es in Leipzig die leckersten kalten Kugeln gibt, haben wir hier eine kleine Hitliste der besten Eiscafés für euch.

Milchbar Pinguin

Miilchbar Pinguin

Seit 1964 in Leipzig: Die Pinguin Milchbar

Die Pinguin-Milchbar in unserer schönen City kennen die Ur-Leipziger unter euch sicher noch aus Kindertagen, denn hier werden bereits seit dem Jahre 1964 eiskalte Schleckereien verkauft. Bei den Sorten habt ihr die Qual der Wahl, denn das Angebot ist schlichtweg riesig! Falls ihr euch entscheiden solltet, doch lieber sitzenderweise einen der Eisbecher zu genießen, fällt die Wahl ähnlich schwer. Das heißt, falls ihr es überhaupt schafft und noch einen der begehrten Sitzplätze ergattern könnt. Wenn es dann also doch nur ein Waffeleis werden sollte, ist die Investition in eine Premium-Kugel durchaus lohnenswert. Hmm, lecker! Für Fans von reichlich Auswahl.

San Remo

Nach alten - natürlich italienischen - Rezepten stellt hier Eis-Patissier Francesco das absolut leckere Eis her. Hier schmeckt man, das das Eis mit Liebe und immer wieder neuer Inspiration hergestellt wird. Besonders kreativ geht es bei den Premiumeissorten zu. Wer vom Eis-Highlight Leipzigs nicht genug bekommt, kann sich sogar San Remos Eisauto mieten, das gerne für euch unterwegs ist. Für Fans von italienisch-klassischem Eis.

 

Softeis Eugen Hendrich

Eis essen in Leipzig
Im Herzen des Waldstraßenviertels kommen Softeis-affine Schleckermäuler voll auf ihre Kosten, denn Eugen Hendrichs kleine Eisdiele bietet hausgemachtes Softeis in täglich wechselnden Variationen an. Neben dem fast immer vorhandenen Klassiker Schoko-Vanille kann man hier auch außergewöhnliche Kombinationen, wie zum Beispiel Guave-Vanille, erstehen. Softeishungrige sollten allerdings ein wenig Zeit mitbringen, denn hier steht man meist schon am Vormittag Schlange. Wer sein Eis nicht gleich vor Ort und Stelle verzehren will, kann es sich auch tiefgefroren mit nach Hause nehmen. Für Fans von leckerer Softeisschleckerei.

 

Toni’s Handmade Organic IceCream

Tonis Handmade Organic Iceream
Den von außen eher unscheinbaren kleinen Eisladen auf der „Kö“ könnte man beim Vorbeigehen leicht übersehen. Sollte man aber nicht, denn die Eissorten, die hier angeboten werden, haben an Geschmack und Qualität so einiges zu bieten. Wer hier herkommt, darf sich auf handgemachte außergewöhnliche Eiskreationen freuen. Tonis Handmade Organic Cream setzt dabei – wie der Name ja bereits vermuten lässt – auf garantiert biologische Herstellung. Und so kommen hier weder Farbstoffe, noch Emulgatoren oder sonstige Zusätze in die (Eis-)Tüte. Hier könnt ihr zwischen verschiedenen leckeren Sorten wählen, wobei auch unkonventionelle Variationen wie zum Beispiel Erdbeer-Lavendel oder Mango-Ingwer zur Auswahl stehen. Für Fans von Biologischem und Organischem.

 

Eisdiele Pfeifer

In einem Eckhaus der Kochstraße, abseits vom Trubel der Karli, findet ihr die Eisdiele Pfeifer: ein seit 1953 geführtes Familienunternehmen mit Tradition. Die alte Holztheke und die kunterbunten DDR-Tische und Stühle spiegeln dabei vor allem eins wider: Nostalgie. Das Eis wird dabei natürlich seit jeher selbst hergestellt. Gibt es die klassischen Sorten Vanille, Schoko und Erdbeere jeden Tag, so könnt ihr euch bei den wechselnden Tagesangeboten auf eine Überraschung in der Eistüte freuen. Übrigens: Neben den leckeren Eisbechern, hat die Eisdiele ihr Angebot um selbstgemachte Kuchen erweitert – lecker!

Eisdiele Pfeifer

Miltitzer Eiscafé

Miltitzer Eiscafé

Das Miltitzer Eiscafé am Kulki

Vielleicht noch immer ein kleiner Geheimtipp ist das Miltitzer Eiscafé ganz in der Nähe des Kulkwitzer Sees. Idyllisch im Grünen gelegen, lädt der kleine Freisitz zum Relaxen ein. Das Eis, was hier über den Tresen geht, stammt aus eigener Produktion und wird von der Inhaberin an jedem Morgen frisch hergestellt. Ab 13 Uhr stehen den Besuchern dann täglich circa 25 verschiedene leckere Sorten zur Verfügung. Auf Konservierungsstoffe oder künstliche Fette wird hier komplett verzichtet und das Fruchteis wird komplett ohne Milch hergestellt, sodass auch Allergiker auf ihre Kosten kommen. Für Fans von frischem Genuss.

Café Eisträumerei

Wie sollte es bei dem Namen anders sein: Eis ist die absolute Leidenschaft des Cafés "Eisträumerei". Hier entkommt man durchaus dem hektischen Alltag, kann entspannen und gemeinsam mit Freunden und Familie Kaffee, Kuchen und Eis genießen. Hier wird das Eis natürlich handgemacht und ihr könnt neben den Klassikern zwischen ausgefallenen Sorten wie beispielsweise Knusperflocken-, Caipirinha-, Schwarzbier- und Kürbis-Eis und Orange-Basilikum-Sorbet wählen. Vanille- und Schokoeis gibt es auch in laktosefreier Variante! 

Eisbar La Grotta

Das La Grotta in der Nähe des Petersbogens rühmt sich im Netz als DER Italiener in Leipzig. Zur Location gehören ein Restaurant, eine Pizzeria und natürlich die Eisbar. Das La Grotta besticht beim Betreten sofort durch sein repräsentatives Innenleben, denn hier hat man sich bei der Einrichtung etwas Besonderes einfallen lassen. Doch nun zum Wichtigsten, dem Eis! Bei diesem könnt ihr zwischen hausgemachten Sorten oder Langnese-Eissorten wählen. Das selbstgemachte Eis ist sehr zu empfehlen, denn es ist immer frisch und wird nach original italienischer Rezeptur hergestellt. Bei der angebotenen Auswahl werden auch Liebhaber von Extravagantem glücklich, denn das Angebot reicht von ganz normalem Schokoladeneis bis zu außergewöhnlichen Sorten wie Whiskey- oder Basilikumeis. Für Fans von Extravagantem.

 

Alle Eiscafés in Leipzig findet ihr im PRINZ Eisdielen-Guide. Viel Spaß beim Probieren der erfrischenden Leckereien wünscht euch euer PRINZ-Team!