-Bewertung

Lohengrins

Die Fassade lässt kaum erahnen, dass sich hinter den Glasscheiben ein wirklich rustikal anheimelndes Wirtshaus befindet. Und auch der Biergarten scheint jetzt zu Saisonbeginn noch ein wenig unfertig. Doch die Lichtverhältnisse sind phänomenal: Sitzen bis zum letzten Sonnenstrahl des Tages. Der Service jongliert gekonnt Teller um Teller schön angerichteter Speisen durch den rasch gefüllten Garten. Niemand muss vor einem leeren Tisch zu lange auf den Service warten. Ein einfaches Abendessen genügt uns. Also Schweinebraten mit fluffigem Kartoffelknödel (8,90 Euro) sowie einen Salat mit gebratenen Austernpilzen und Hähnchenbruststreifen (11,50 Euro) geordert. Sehr aufmerksam: Der Kellner bietet zum Braten einen Krautsalat (2,90 Euro) an. Nach zehn Minuten stehen die Ergebnisse der Hausmannsküche auf dem Tisch. Gemessen am Preis scheint der Salat etwas zu klein, der Braten dafür zu großherzig portioniert. Dafür sind sie geschmacklich beide handwerklich astrein auf den Punkt gebracht. Das Fleisch ist auf beiden Tellern zart und saftig, die Austernpilze haben erfreulich wenig Öl an sich haften. Das zeugt von Klasse. Beim abschließenden Blick ins Innere des Lokals offenbart sich ein Gastraum, der uns gewiss auch im Winter mal begrüßen darf. Und kinderfreundlich ist das "Lohengrins" auch. Neben uns haben noch ein paar mehr junge Familien den Biergarten an diesem Abend für sich entdeckt.


Adresse
Lohengrins
Cosimastraße 97
81325 München
Google Maps
Telefon
+498995927424
Fax
+498995927490
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 11-1 Uhr, So 11-24 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
Prinz-Eugen-Park