-Bewertung

Lux

, Prinz

Das in der historischen Altstadt gelegene Lux steht zum Teil unter Denkmalschutz und besitzt einen ganz eigenen Charme. Dies liegt auch an Künstlern wie Judith Haeusler oder "Birdman" Hans Langner. Sein "Bird- Room" ist das wohl spektakulärste Zimmer des kleinen Hotels, das ansonsten ganz im Siebziger-Jahre-Retrostil gehalten ist. Das Lux bietet zwar nur 17 Zimmer, dafür verfügt es aber über eine Top-Szenebar sowie eine äußerst kreative und wohlschmeckende Küche.

Eine der besten Hausnummern in Sachen Barkultur in München. Draußen trubelt die Ledererstraße, in der Hotelbar umgeben uns viel Holz, warmes Licht, gute Musik und das emsige Barpersonal rund um Großmeister Oliver von Carnap, der nicht nur einen mordsmäßig coolen Namen, sondern auch einiges auf dem Kasten hat. Auch wenn wir uns jährlich wiederholen: Hier gibt''s den besten Basil Smash der Stadt. Andere Kreationen, von Haus-Cocktail bis Klassiker à la Old Fashioned, gehen lockerst von der Hand. Schmankerln obendrauf: Champagnerklingeln an den Tischen für Verliebte (mit etwas größerem Geldbeutel), fantastisches Essen im Lux-Restaurant (dito). Besonders schön: Trotz Ambiente und Service müssen Smoking und Abendkleid nicht sein - passen aber natürlich super.


Adresse
Lux
Ledererstr. 13
80331 München
Google Maps
Telefon
+498945207300
Webseite
Öffnungszeiten
tgl. ab 18 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U/S Marienplatz