-Bewertung

Hans-im-Glück-Brunnen

, iStock Aleksandar Nakic

Am 12. Mai 1909 wurde der Hans-im-Glück-Brunnen als krönender Abschluss der damaligen Altstadtsanierung eingeweiht. Entwurf von Prof. Joseph Zeitler.

Sobald im Frühjahr die nächtlichen Temperaturen die 15-Grad-Marke knacken, tummelt sich in der Geißstraße und auf dem Platz um den Hans-im-Glück-Brunnen ein sehr entspanntes Publikum mit Feierlaune, oder einfach Lust aufs Abhängen. Getrunken, gelacht und von Bar zu Bar gewandert werden kann hier bis tief in die Nacht, obwohl das Viertel mitten in der Stadt liegt. So haben der Platzhirsch, das Rubens, Mrs. Jones, das Deli und das Mata Hari wochenends bis drei Uhr geöffnet, das Café Kottan sogar bis vier.

Im Transit kann bis vier zu Old School HipHop oder Elektro getanzt werden und in der kleinen Corso Bar zu Soul oder Reggae - und zwar so lange bis sie eben schließen. Um die Ecke im Cortijo gibt's übrigens warme spanische Küche bis zwei Uhr. Neu in der Ecke: Freitags und Samstags gibt's ab jetzt den Imbiss 3000 bei San's: von 22 bis 4 Uhr reichen die dort Curry, Salsiccia, Schnaps und Bier über den Tresen.


Adresse
Hans-im-Glück-Brunnen
Geissstr.
70173 Stuttgart
Google Maps
Öffentliche Verkehrsmittel
S-Mitte

Diese Location ist Teil der Top-Liste 1


Magazin-Artikel über Hans-im-Glück-Brunnen 2