11 °C Di, 17. September 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Aktiv im Park: Die besten Freizeitmöglichkeiten in Berlin

Aktiv im Park: Die besten Freizeitmöglichkeiten in Berlin

Neben unzähligen Restaurants, Clubs, Theatern und Co. bietet Berlin aber vor allem eines, eine Menge Parks. PRINZ verrät euch, in welchen Berliner Parks ihr welche Freizeitangebote findet.



Neben den unzähligen Restaurants, Clubs, Theatern und Co., die dafür sorgen, dass es einem nie an spaßiger Freizeitbeschäftigung mangelt, hat Berlin aber vor allem eines, eine Menge Parks. Und die meisten Parks in Berlin sind nicht nur gut, um mit seinem Hund gassi zu gehen, sondern bieten auch ein sportliches Freizeitangebot.

Tempelhofer Feld

Aktivitäten: Drachen steigen lassen, Inlineskaten
Tempelhof
Haltestelle: Platz der Luftbrücke, Paradestraße, Berlin-Tempelhof
U-Bahn U6 und S-Bahnen S41, S42 und S46

Das Tempelhofer Feld ist ein seit Jahren stillgelegtes Flughafengelände im Stadtteil Tempelhof. Diese riesige Parkanlage lockt besonders die Sportliebhaber. Denn hier kommen nicht nur die Jogger auf ihre Kalorienverbrennung, sondern bieten die großen Start- und Landebahnen auch genug Platz, um auf Rollschuhen, mit dem Skateboard oder dem Einrad seine Runden zu drehen. Da es auf dieser großen flachen Fläche auch häufiger mal windig werden kann, lassen sich auf der Grünfläche in der Mitte außerdem hervorragend Drachen steigen.
Für Fans von: Rollschuhfahren

Plötzensee

Aktivitäten: Tretboot fahren
Wedding
Haltestelle: Virchow-Klinikum
Tram M13 und 50

In Berlins Umgebung befinden sich zahlreiche Seen, doch sind diese meist nicht mal eben zu erreichen. Wenn Wedding für euch gut gelegen ist, dann fahrt doch einmal zum Plötzensee. Neben dem kostenpflichtigen Strandbad findet ihr gegenüber auch einen Park mit einer kleinen Wiese mit direktem Zugang zum See. Dort lässt sich, umringt von gut gelaunten Sommerkindern, tagsüber die Sonne genießen und abends nach dem Grillen ein romantischer Mondschein-Tauchgang machen.
Und denen, den die Ruhe zum Stunden in der Sonne liegen und schmoren fehlt, die müssen nicht nur durch den See hin und her schwimmen, sondern können sich auch ein Tretboot ausleihen und etwas für ihre sportlichen Beine tun.
Für Fans von: Wassersport

Volkspark Friedrichshain

Aktivitäten: Beachvolleyball, Tennis
Friedrichshain
Haltestelle: Am Friedrichshain, Platz der Vereinten Nationen
Tram M4, M5, M6, M8; Bus 142, 200

Der Volkspark in Friedrichshain ist ein Park, der für jeden etwas bietet. Es lässt sich natürlich einfach entspannt in der Sonne rumliegen, oder ein kühles Bierchen an dem kleinen See des Parks mit netten Menschen trinken oder aber auch reichlich aktiv sein. Wer sich sportlich betätigen will, kann zum Beispiel Tennis spielen, joggen und umsonst Beachvolleyball spielen. Dafür müsst ihr bloß euer eigenes Netz mitbringen und es über dem Feld aufspannen. Es gibt nur wenige Parks in Berlin, die eine solche Vielfalt bieten.
Für Fans von: Beachvolleyball

Park am Gleisdreieck

Aktivitäten: Skaten, Beachvolleyball
Schöneberg
Haltestelle: Gleisdreieck, Bülowstraße
U-Bahnen U7 und U2

Der Park am Gleisdreieck ist relativ neu angelegt und daher modern und sauber. In diesem Park stehen wenige Bäume, sodass man für sportliche Aktivitäten viel Freifläche zur Verfügung hat. Am besten eignet sich der Park aber für Skater, denn es stehen hier einige Rampen und Betonbanks zur Verfügung. Außerdem befindet sich inmitten des Parks die Beachvolleyballanlage Beach 61. Der Eintritt ist kostenlos, die Musik macht Laune und einer der unzähligen Plätze kostet 20€ die Stunde.
Für Fans von: Skaterparks

Volkspark Jungfernheide

Aktivitäten: Klettern
Charlottenburg
Haltestelle: Jakob-Kaiser-Platz, Halemweg
U-Bahn U7

Auch der Volkspark Jungfernheide in Charlottenburg ist eine der vielen schönen und grünen Ecken in Berlin. Aber auch dieser Park bietet nicht nur die Möglichkeit ein bisschen Auszeit von der stressigen Großstadtluft zu bekommen, sondern hat auch ein ganz besonderes Sportangebot integriert: den Wald Hochseilgarten Jungfernheide. Hier kann man ab 18€ für 3 Stunden klettern, balancieren und sich von Baum zu Baum hangeln.
Für Fans von: Kletterparks

PRINZ wünscht viel Spaß beim Toben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.