10 °C So, 22. September 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Die besten Bars in Berlin

Die besten Bars in Berlin

Die Auswahl an Bars in Berlin ist riesig! PRINZ weiß zum Glück, wo ihr die besten Kneipen der Hauptstadt findet.



In Berlin ist bartechnisch wirklich für jeden etwas dabei. Egal ob urige Eckkneipe, in der die Welt des Darts und Bingos regieren, hippe Bars, in denen sich die Schönen und Reichen treffen oder typische Kreuzberger Bars, die eher dem Wohnzimmer der Oma ähneln. Die Hauptstadt wartet auf euch mit unzähligen Möglichkeiten, wo ihr heute abend euer Bier oder euren Cocktail genießen könnt!

 

Uschi Nation

Die Uschi, wie diese Bar im tiefsten Kreuzberg liebevoll genannt wird, ist irgendetwas zwischen uriger Berliner Eckkneipe, Sportbar und Szeneladen. Eine Mischung, wie es sie nur in Berlin geben kann. Hier treffen sich Studenten, Kegelvereinsmitglieder und Fußballgucker, um im Schummerlicht bei ein, zwei, drei Bierchen über Gott und die Welt zu reden. Für sportliche Betätigung ist dank des Kickers direkt im Eingang ebenfalls gesorgt und die fairen Getränkepreise sorgen dafür, dass niemand verdurstet (großes Bier ab 3). Die Mitarbeiter in der Uschi sind zudem immer für ein Pläuschchen und den ein oder anderen Schnaps zu haben und sorgen somit dafür, dass sich jeder Gast rundum wohl fühlt. Geöffnet hat die Kneipe täglich von 17 bis drei Uhr nachts, bei besonders wichtigen Fußballereignissen kann sich die Öffnungszeit auch gerne mal verschieben.

Fitcher’s Vogel

Direkt an der Warschauer Straße gelegen, ist diese Bar zwar oftmals so voll, dass im Sommer auch durchaus mal der Bürgersteig bevölkert wird, aber dennoch hat Fitcher’s Vogel auf jeden Fall das Potential zur Lieblingsbar. Das Innere ist stilvoll gestaltet mit viel Holz, antiken Sesseln und schummrigem Kerzenlicht und ist das perfekte Sprungbrett zur nächsten Party. Wenn ihr zur Front der Biertrinker gehört, werdet ihr hier sehr glücklich, denn am Thresen schenken nette BarkeeperInnen das Hausbier aus – einen halben Liter feinster Brauqualität für 2,50. Geöffnet hat das Fitcher’s täglich von 18 bis drei Uhr nachts, perfekte Zeit also, um anschließend die Friedrichshainer Clubs unsicher zu machen

Mein Haus am See

© Mein Haus am See

„Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…“, ob Peter Fox diesen Song wohl bei einem Bierchen am Rosenthaler Platz geschrieben hat? Denkbar ist es auf jeden Fall, denn die vielen Sofas und Sessel laden zum lange Verweilen ein. Im hippen Viertel Mitte gelegen, tummeln sich zwar auch hier viele Touris und Hipster, aber das schadet der individuellen Atmosphäre keineswegs. Morgens Café, abends Bar und nachts durchaus auch mal ein Club – Mein Haus am See bringt Berliner Multifunktionalität auf ein neues Level. Und hat zudem durchgehend geöffnet. Wie praktisch also, dass die Getränkepreise durchaus fair sind (großes Bier ab 2,60)…

Tristeza

Eine Neuköllner Kiezkneipe wie es aus dem Bilderbuch! Hier hat sich ein linkes Kollektiv zusammengetan und eine Bar eröffnet, die möglichst hierarchiefrei und ohne großen Profit gewinnen zu wollen auskommt. Jeder Mensch ist hier willkommen, das überwiegend junge Publikum ist eine bunte Mischung aus allen möglichen Gruppen Berlins. Aber alle freuen sich gleichermaßen über den sehr günstigen Bierpreis, denn 1,50 für einen halben Liter ist quasi unschlagbar. Während im oberen Teil der Bar eher gemütlich gequatscht und getrunken wird, könnt ihr im Keller der Bar hervorragend an zwei Tischen kickern, allerdings solltet ihr dort mit verrauchter Luft klarkommen. Von Montag bis Freitag hat das Tristeza von 18 bis vier Uhr morgens geöffnet, am Wochenende bereits ab 15 Uhr, denn dann stehen Kaffee und Kuchen (ab 2,50) auf der Speisekarte!

Würgeengel

 

@_fyne_

Zwar schon seit vielen Jahren kein Geheimtipp mehr, aber längst zu einer Kreuzberger Institution geworden, darf der Würgeengel auf keinen Fall in einer Auflistung der besten Berliner Bars fehlen. Cocktailfans, ihr werdet euch hier wie im Himmel fühlen! Die Getränkekarte ist lang und ansehnlich, die meisten Cocktails kosten zwischen 7,50 und 8,50. Neben altbekannten Klassikern, könnt ihr euch auch immer mal wieder durch die neusten Kreationen der Barkeeper schlürfen. Und wenn euch nach einem großen Drink allmählich der Hunger plagt, bestellt doch einfach leckere Tapas (ab 2,50€), bevor ihr zum nächsten Cocktail übergeht. Die Nächte im Würgeengel können durchaus lang werden, die Bar hat täglich von 19 Uhr bis Open-end geöffnet.

Falls ihr eure neue Lieblingsbar in dieser Auflistung noch nicht entdeckt habt, keine Sorge! PRINZ hat noch jede Menge andere Locations parat, in denen ihr garantiert einen schönen Abend verbringen werdet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.