13 °C Mi, 22. Mai 2019 Uhr
Prinz.de  /  Musik  /  Musik- und Bandcontests 2019: Das erwartet euch in Berlin

Musik- und Bandcontests 2019: Das erwartet euch in Berlin

Ihr seid eine aufstrebende Band oder Musiker aus Berlin und wollt zeigen, was ihr könnt? Dann nichts wie los und bei den Musik- und Bandcontests 2019 anmelden! Die aktuelle Saison hat schon begonnen, doch für viele Contests starten erst die Anmeldephasen. 

Ihr seid eine aufstrebende Band oder Musiker aus Berlin und wollt zeigen, was ihr könnt? Dann nichts wie los und bei den Musik- und Bandcontests 2019 anmelden! Die aktuelle Saison hat schon begonnen, doch für viele Contests starten erst die Anmeldephasen. 

So ein Musikwettbewerb kann das entscheidende Sprungbrett für euren großen Durchbruch sein. Unabhängig davon, ob ihr als Band oder als Solo-Künstler auftretet. Die Auswahl an Wettbewerben ist groß, auch in Berlin. Die einzelnen Contests winken mit attraktiven Preisen und erfreuen sich steigender Beliebtheit: Sie bieten euch eine ideale Plattform und damit eine Menge Publicity. Gewinner oder nicht: Bekannter werdet ihr durch die Teilnahme am Contest allemal. Außerdem habt ihr die Chance, wichtige Kontakte in der Musikbranche zu knüpfen und aktiv euren Erfolg voranzutreiben.

SPH Bandcontest

Der SPH Bandcontest gehört zu den klassischen Bandcontests und ist einer der größten Nachwuchswettbewerbe Europas. Die Auswahlrunden werden seit der Gründung 2008 jedes Jahr in rund 70 Städten veranstaltet. Deutschlandweit, aber auch in der Schweiz und in Österreich. Über 1.000 Bands finden sich dafür zusammen und stellen auf den 500 Konzerten ihr Können unter Beweis. Genug Gelegenheiten also, coole Gigs zu spielen, Kontakte zu anderen Bands zu knüpfen und fleißig zu netzwerken. Immerhin lassen sich auf diesem Contest viele A&Rs, Promoter und Co. blicken, die ständig auf der Suche nach neuen Talenten sind. 

Mitmachen lohnt sich also, auch in Bezug auf die Preise, die ihr als Band gewinnen könnt: Als Teilnehmer spielt ihr bis zu fünf Gigs, je nachdem, wie weit ihr kommt. Pro Gig gibt es bis zu 250 Euro Gage. Dazu könnt ihr ein Förderpaket, Equipment, kostenlose Tickets für die Musikmesse, Einkaufsgutscheine oder Merchandise gewinnen. Die besten Bands können so richtig absahnen: Sie erwarten Aufnahmen in Partnerstudios, CD-Pressungen, ein eigenes Musikvideo und die Aussicht auf einen Festival-Slot. Selbst, wenn ihr den Award am Ende nicht mit nach Hause nehmt, geht ihr auf keinen Fall leer aus. 

Die Vorrunden und Stadtfinals für den SPH Bandcontest finden regelmäßig auch in Berlin statt. Die nächste Vorrunde gibt es am 16. März 2019, das nächste Stadtfinale ist am 30. März. Bewerbungen für den Contest sind das ganze Jahr über möglich und werden immer für das nächste Vorrunden-Konzert in eurer Nähe berücksichtigt. 

Rising Stars Grand Prix – International Music Competition Berlin

Dieser internationale Wettbewerb möchte die Musikkultur fördern und damit auch den Frieden und das Verständnis zwischen den einzelnen Nationen. Die Bewerbungsfrist läuft bereits: Die Deadline für die Anmeldung zur Competition in diesem Jahr ist am 10. April 2019. 

Also schickt euer Video zusammen mit einem vollständig ausgefüllten Online-Formular ein und überzeugt die Jury von eurem Talent. Was ihr außerdem braucht: Eine kurze Biografie mit euren größten musikalischen Erfolgen und eine Liste mit Musikstücken für einen 20- bis 30-minütigen Auftritt beim Preisträgerkonzert. 

Der Wettbewerb ist für verschiedene Musikrichtungen ausgelegt: Klassische Musik in einer Epoche nach Wahl (Barock, Romantik, Contemporary etc.), Volksmusik, Jazz und Musical.

In diesen Disziplinen könnt ihr euch bewerben:

  • Klavier
  • Streichinstrumente
  • Zupfinstrumente
  • Blasinstrumente
  • Akkordeon
  • Percussion
  • Gesang
  • Lied Duo
  • Kammermusik

Die Stücke müssen auswendig performt werden, außer es ist Musik für Ensembles. Akzeptiert werden nur bislang unveröffentlichte Videos. Teilnehmen dürfen Musiker aller Nationalitäten und auch für das Alter gibt es keine Grenzen. 

Allerdings wird jede Disziplin in verschiedenen Alterskategorien aufgeteilt: Jugend, Junior, mittleres Niveau, Fortgeschritten, Senior und Amateur. In jeder Disziplin gibt es somit mehrere Gewinner.

Die Gewinner erhalten ein Diplom und eine Medaille. Je nach Platz entweder in Bronze, Silber oder Gold. Außerdem darf eine ausgewählte Gruppe der Preisträger am 26. Juni 2019 in der Berliner Philharmonie beim großen Preisträgerkonzert auftreten.

Kammermusikwettbewerb der Alice-Samter-Stiftung

Alice Samter war eine Berliner Komponistin. Noch zu Lebzeiten hat sie der Universität der Künste Berlin (UdK Berlin) ein beträchtliches Vermögen gemacht, das in Form der Alice-Samter-Stiftung verwaltet wird. Mit dem Geld, das über Stipendien oder die Preisgelder des Kammermusikwettbewerbs verteilt wird, sollen Musikstudenten finanziell unterstützt werden. 

In diesem Jahr findet der Kammermusikwettbewerb der Alice-Samter-Stiftung am 4. und 5. Mai statt. An diesen beiden Tagen sind, jeweils ab dem Vormittag, die Vorrunden angesetzt. Das Preisträgerkonzert bildet das große Finale am Abend des 5. Mai. 

Anmeldeschluss ist am 24. April 2019. Teilnehmen dürfen Ensembles aller Gattungen mit einer Größe von drei bis neun Personen. Die Teilnehmer sollten an einer Musikhochschule studieren, mehrheitlich aber an der UdK Berlin eingeschrieben sein. 

Im ersten Durchgang spielt ihr mit eurem Ensemble zwei Werke aus unterschiedlichen Epochen, davon mindestens eins aus dem 20. Jahrhundert. Die Dauer sollte zwischen 20 und 30 Minuten liegen. Wer mit seinem Ensemble auch den Alice-Samter-Sonderpreis gewinnen möchte, muss zusätzlich ein Werk von Alice Samter vortragen. Im zweiten Durchgang ist ein vollständiges, für die Besetzung repräsentatives Werk gefordert, das zwischen 30 und 45 dauert. Die Sieger des Wettbewerbs erhalten ein Preisgeld, das von der Alice-Samter-Stiftung finanziert wird. 

Bundeswettbewerb für Gesang für Musical/Chanson

Der Bundeswettbewerb Gesang, der seit inzwischen 40 Jahren in Berlin stattfindet, ist für den Nachwuchs am Mikrofon oft ein Sprungbrett für die Gesangskarriere. 

Wer die Voraussetzungen erfüllt, kann sich zwischen dem 1. Juni und dem 1. September 2019 online zum Bundeswettbewerb anmelden. Dann fehlt nur noch eine Tonaufnahme im mp3-Format einsenden, die nicht größer als 5 MB ist und etwa drei Minuten dauert. Außerdem müsst ihr ein Repertoire einreichen, das etwa 20 Minuten umfasst. Darunter befindet sich euer Wahlstück, das ihr in der Vorrunde und in der ersten Finalrunde zum Besten gebt. Für die zweite Finalrunde wählt die Jury vor jeder Wettbewerbsrunde weitere Titel aus dem Repertoire aus. 

Je nach Altersklasse könnt ihr am Hauptwettbewerb Chanson (22 bis 30 Jahre), am Hauptwettbewerb Musical (22 bis 28 Jahre) oder am Juniorwettbewerb (17 bis 21 Jahre) teilnehmen. 

Die Jury setzt sich zusammen aus wichtigen Sängerinnen, Operndirektoren und Intendanten. Auch, wer am Ende keinen Preis bekommen hat, kann dennoch wertvolle Kontakte knüpfen und zukünftige Engagements ergattern. 

Internationale Contests 2019

Natürlich gibt es 2019 auch außerhalb von Berlin eine riesige Auswahl an Musik- und Bandcontests, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. 

  • Creole global

Die Berliner Werkstatt der Kulturen hat im Jahr 2006 den deutschlandweit einzigen Global Music Contest, die creole, ins Leben gerufen. Seitdem wetteifern die cross-over Bands verschiedenster künstlerischer Prägung und Fusionierung bei Regional- und Bundeswettbewerben miteinander um die Gewinnerplätze. 2018 wurde der Contest erstmals weltweit ausgeschrieben: Nun können sich auch Bands aus dem Ausland für die creole global bewerben

Die Bewerbungsfrist geht vom 1. März bis 10. Mai 2019. Der Wettbewerb findet an mehreren Tagen statt, vom 12. bis 14. September 2019. Jede Band, die ausgewählt wird, hat 20 Minuten Zeit, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Die drei besten Bands können sich über jeweils 3.000 Euro Preisgeld freuen. 

  • Shure Drum Mastery

Keine Band am Start, aber an den Drums unschlagbar? Dann zeigt der Welt, was ihr so drauf habt, und macht mit beim Shure Drum Mastery Contest 2019. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, ein Video einzuschicken. Einsendeschluss ist der 15. April 2019. In dem Video soll es um eure Kreativität am Schlagzeug gehen. Filmt euch bei einem Drum-Solo ohne musikalische Begleitung und lasst euren Drumming-Skills freien Lauf. 

Jeder kann euer Video voten. Die Videos, die bis zum 6. Mai mindestens 50 Votes ergattert haben, kommen in die nächste Bewertungsrunde. Wer mit seinen Drummer-Fähigkeiten überzeugt, hat gute Chancen auf den Hauptgewinn: Einen fünftätigen Trip nach London inklusive zwei Tage Drumming-Workshop in den Metropolis Studios. Dazu gibt es Shure-Produkte im Wert von über 4.000 Euro. 

  • Emergenza

Der Bandcontest Emergenza hat sich selbst zum Ziel gesetzt, zur größten Plattform für Newcomerbands zu werden. Und zwar nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Mittlerweile wird der Contest in über 150 Städten auf der ganzen Welt ausgetragen, darunter Melbourne, Tokio, Seoul, Stockholm, Rom, Montreal, Paris und gut 20 Städte in Deutschland. 

Der Bandwettbewerb wurde erstmals im Jahr 1992 ausgetragen und winkt mittlerweile mit einem Finale auf dem Taubertal Festival neben namhaften Bands wie Billy Talent oder Die Ärzte. 

Außerdem könnt ihr zahlreiche Sachpreise wie eine Singleproduktion im Wert von 10.000 Euro oder ein professionelles Fotoshooting im Wert von 4.000 Euro gewinnen. 

Was ihr dafür tun müsst? Anmelden natürlich, anschließend die regionalen Vorrunden überstehen und das Semifinale sowie das Finale rocken. Beim Weltfinale in Taubertal treten die jeweiligen Gewinner aus den Regionen Süd, Mitte/West sowie Nord/Ost gegeneinander an.  

  • Metal Battle

Ihr träumt schon lange davon, einmal auf dem Wacken Open Air zu spielen? Dann solltet ihr mit eurer Band am Metal Battle teilnehmen. Der internationale Contest wird in Deutschland in zwei Semifinals sowie einem Finale ausgetragen. 

Die Kandidaten, die am 4. Mai 2019 im Halbfinale Nord oder im Halbfinale Süd am 30. Mai 2019 überzeugen, treten auf dem Dong Open Air am 11. Juli gegeneinander an. 

Der Sieger unter den Halbfinalisten darf ins internationale Finale einziehen und auf dem Wacken Open Air gegen die Sieger aus allen Ländern rund um den Globus teilnehmen. Eine internationale Fachjury kürt die fünf besten Teilnehmer. Die erhalten attraktive Preise von namhaften Sponsoren. Außerdem stiftet die Wacken Foundation Preisgelder im Gesamtwert von 15.000 Euro.