8 °C Fr, 28. Februar 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Berlin  ›  Locations  ›  Gastro  ›  Restaurants  ›  Euroasiatische Restaurants  ›  Koma
Prinz-Tipp

Koma

Das Dreieck zwischen Flughafen Tempelhof, Polizeiwache und Großbaustelle durfte man mit gutem Gewissen ignorieren. Bis jetzt! Denn der neue Asiate am Ende der Friesenstraße ist einen Besuch wert. Auf der Karte trifft das kulinarische Korea auf China und Japan, gebündelt zu je sechs Vor- und Hauptspeisen. Alle frisch zubereitet, preiswert und garantiert ohne Glutamat. Für Frischlinge empfehlen wir vorab das Banchan-Set (3,90 Euro), bestehend aus knackig scharfem Kimchi, Gurkensalat und Drunken Tofu. Die dünnen Sojascheiben kommen knusprig, dunkellila auf den Tisch und schmecken aromatisch süß. Ein echtes Geschmackserlebnis! Genauso gut, wenn auch weniger überraschend: das Beef in Heaven (7 Euro), mariniertes Rind mit Ingwer, und das Katsu Special (6,50), paniertes Huhn mit einer Soße, die an Curryketchup erinnert. Als dann noch der bezaubernde weibliche Service eine unschlagbar günstige Rechnung vorlegt, wissen wir: Diese Adresse muss man sich merken.


Adresse

Koma
Friesenstr. 13
Berlin

Kontaktmöglichkeiten


Diese Locations könntest du interessant finden:

Euroasiatische Restaurants, Gastro, Restaurants

Ya Me Num Num’s

Flughafenstraße 46, Berlin
Euroasiatische Restaurants, Gastro, Restaurants, Vietnamesische Restaurants

Madame Ngo

Kantstrasse 30, Berlin
Euroasiatische Restaurants, Gastro, Restaurants

893 Ryōtei

Kantstraße 135, Berlin
Euroasiatische Restaurants, Gastro, Restaurants

Anjoy

Rykestraße 11, Berlin