Di, 28. September 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Essen + Trinken  ›  Tim Raue mal ganz persönlich

Tim Raue mal ganz persönlich

,

Kocht, kommentiert, kritisiert, provoziert.
Tim Raue ist heute der bekannteste Koch in Deutschland. Diese Bekanntheit musste er sich allerdings hart erarbeiten. Mit 17 Jahren war er noch Gangmitglied und nur 6 Jahre später Chefkoch. Heute besitzt er mehrere ausgezeichnete Gourmetrestaurants. Der geborene Kreuzberger unterhält die Zuschauer in Fernsehsendungen wie Kitchen Impossible, Ready to Beef oder als Juror bei The Taste. Seine Leidenschaft zur Gastronomie ist ein fester Bestandteil in jedem Rezept. PRINZ hat Tim ein paar Fragen gestellt. Lest selbst und lernt ihn ein klein wenig von seiner privaten Seite kennen.

Mit welcher lebenden oder verstorbenen Berühmtheit würdest du am liebsten was trinken? Warum? 

TR: Die Menschen, mit denen ich ein Glas gut gereiften roten Burgunder trinken möchte, leben glücklicherweise alle noch! Ich lebe stets im hier & jetzt. Was vorbei ist, wird abgehakt. 

Mit wie vielen Jahren hast du das erste Mal etwas Leckeres gekocht? Was war es?

TR: Das hat gedauert! Ich kann mich an ein Kalbsrahmgulasch erinnern, das ich wirklich lecker fand – das muss so mit 31 gewesen sein.

Was sind die Vorteile der Chef eines Gourmetrestaurants zu sein? 

TR: Dass ich mir mit meiner Geschäftspartnerin Marie-Anne Wild die Last teile!

Gibt es ein Comeback der 36 Boys?

TR: Die 36 Boys werden immer ein Teil meines Lebens sein, die gemeinsame Zeit ist allerdings schon 30 Jahre her. Ein familiäres Zusammensein lebe ich heute mit meinen Freunden.

Wie oft schaust du auf dein Handy?

TR: Oft. an freien Tagen kann ich es aber auch mal 24 Stunden liegen lassen.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

TR: Aufgrund meiner Reisen und der damit verbundenen Zeitverschiebungen, passiert es mir immer wieder, dass ich sehr früh am Morgen wach werde. Gerade erst in Mexico City, da haben mir die 7 Stunden Zeitverschiebung ziemlich zugesetzt und ich habe zwischen 3 Uhr und 6 Uhr Sport gemacht und gelesen. 

Welches Gericht ist in deinen Augen ein pures Geschmacksabenteuer? 

TR: Mein Wasabi Kaisergranat! Der ist wie eine Achterbahnfahrt am Gaumen – er hat alles: die gesamte Aromenpalette von süß-sauer-salzig-scharf und herbal, er ist heiß und kalt, schmelzend & knusprig, fettig und hauchzart.

Wie oft wurdest du auf der Straße erkannt? 

TR: Lustigerweise passiert das eher am Flughafen und im Flugzeug, die Begegnungen sind fast immer sehr positiv und höflich.

Hattest du schon einmal einen Stalker? Hast du Tipps wie man dagegen vorgeht/ für Betroffene?

TR: Nein, damit habe ich keine Erfahrung. und ich kann auch darauf verzichten.

Verrätst du uns dein nächstes Projekt?

TR: Mein Projekt für 2021 ist mit mir im Reinen zu leben und glücklich zu sein, das ist ein gigantisches Projekt! 

ENTWEDER… ODER…

TR: In meinem Alter, mit meiner Lebenserfahrung und vor allem meiner Durchsetzungsfähigkeit, gibt es immer Alternativen zu entweder/oder.

Rührei oder Spiegelei?

TR: Joghurt, Granola & Banane mit Honig

Selber kochen oder Essen bestellen? 

TR: Gastronomen & Restaurants unterstützen, Essen bestellen!

Nutellabrot mit oder ohne Butter?

TR: Salami, gesalzene Butter & geröstetes Sauerteigbrot

Netflix oder Amazon Prime? 

TR: Beides 

Singen oder Tanzen? 

TR: Tanzen

Rucksack oder Koffer?

TR: Rucksack

Sport oder Faulenzen nach dem Sport?

TR: Faulenzen

Chaotisch oder ordentlich? 

TR: Sehr ordentlich

Punkte oder Streifen? 

TR: uni 

Berge oder Meer? 

TR: Meer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading