16 °C Do, 17. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Live is Life – Die besten Musik-Kneipen in Frankfurt

Live is Life – Die besten Musik-Kneipen in Frankfurt

Du hörst lieber Live-Klänge als Musik aus der Dose? Prinz sagt dir, wo es gute Live-Musik für Freunde von Jazz, Rock oder Punk bis zu Soul und Hardcore gibt.



Hier kommt ihr bei Bier und Live-Musik chillig ins Wochenende:

Elfer

Sachsenhausen, Klappergasse 5, Tel. 069/21990570, www.11-er.de

Der Elfer hat eine lange Tradition. Ehemals zur früheren, ebenfalls umgezogenen Batschkapp gehörend, ist die Musikkneipe mittlerweile in der Klappergasse in Sachsenhausen zu Hause. Am Musikprogramm hat das wenig geändert: Freunde harter Musik kommen voll auf ihre Kosten: Rock, Alternative, Emo, Metal und Hardcore gibt’s hier auf die Ohren.

15.3. SPH Bandcontest, AK: 7 €

21.3. Carry The dead, AK: 12 €

22.3. Somevade/Rescue Rapunzel/Contrast, AK: tba

Dreikönigskeller

Sachsenhausen, Färberstr. 71, Mo, Di & Do 21-1 Uhr, Fr & Sa 22-5 Uhr, Mi & So geschlossen außer bei Konzerten (Konzerte beginnen um 22 Uhr), Tel. 0152/54085537, www.dreikoenigskeller.net

Seit Jahrzehnten trifft sich im Dreikönigskeller eine alternative Szene. In dem gemütlichen Kellerlokal wird die kleine Bühne mehrmals die Woche mit Soul, Funk, Rock und jeder Menge Rockabilly und Sixties Sound bespielt. Am Wochenende wird der Dreikönigskeller zur Partyzone.

22.3. S.T.A.R.KIT & Fooligion

23.3. tba

26.3. Moonshake Party: The Cavemen Five (live)

Mampf

Ostend, Sandweg 64, tägl. ab 18 Uhr (Konzertbeginn: 20.30 Uhr), Tel. 069/448674, www.mampf-jazz.de

Das Mampf ist eine typische Musikkneipe – es ist urgemütlich, klein und immer gut besucht. Die Stimmung im Mampf ist immer super, das Publikum bunt gemischt, vom Student bis zum 70-jährigen Tresensitzer. In dem sympathischen Laden, der vor zwei Jahren 40-jähriges(!) feierte, gibt es jeden Abend Live-Musik. Meist steht Jazz an erster Stelle, aber auch Singer/Songwriter, Folk und Pop von regionalen und nationalen Künstlern wird hier zum Besten gegeben.

15.3. Blues Himmel

16.3. Mauritius Blue – Duet Songs

19.3. Bernd Theimann Trio

 

Jazzkeller Frankfurt

Westend, Kleine Bockenheimer Str. 18a, geöffnet nur bei Veranstaltungen, jeden Mi Jazz Session, Fr Party, Tel. 069 28 85 37, www.jazzkeller.com

Seit 1952 ist der Frankfurter Jazzkeller eine der besten Adressen für hochkarätige Künstler der internationalen Jazz- und Bluesszene und gilt als ältester jazzclub Europas. Jazzlegenden wie Emil Mangelsdorff und Louis Armstrong gaben sich hier die Ehre. Die Facetten reichen von traditionellem Jazz bis zu modernen Interpretationen, von Soul bis Latin. Außer den Konzerten lädt der Jazzkeller jeden Freitag zur Partynacht „Swingin-Latin-Funky-Dancenite“ mit DJ ein.

15.3. The Music of Nat King Cole mit dem Jörg Seidel & Bernhard Pichl Trio, AK: 15 €

16.3. Christian Elsässer Quintett  (feat. Tony Lakatos & Martin Scales), AK: 12 €

18.3. Adam Rafferty – Art of Solo, AK: 10 €

Balalaika

Sachsenhausen, Schifferstr. 3, tägl. ab 20 Uhr

Früher war das „Balalaika“ in der Dreikönigskirche, in der Schifferstraße, wo die urige Kneipe jetzt beheimatet ist, ist es genauso schön. Schummrig, klein und verraucht – und wenn Inhaberin Anita zur Gitarre greift und singt, verstummen die Gespräche und alle lauschen ihrer eindrucksvollen Stimme. Toll!

Summa Summarum Musikkeller

Sachsenhausen, Klappergasse 3, Di-Sa 20-1 Uhr (Konzertbeginn 21 Uhr), www.facebook.com/Summa.Summarum.Musikkeller

Der Musikkeller in Alt-Sachsenhausen zieht ein gemischtes Publikum an. Dienstags gibt es eine Offene Bühne, auf der jeder sein Können zeigen darf, mittwochs und freitags steht Traditional Jazz auf dem Plan. Donnerstags und samstags darf man sich von allen anderen Stilrichtungen überraschen lassen.

FAB Frankfurt Art Bar

Sachsenhausen, Ziegelhüttenweg 32, Di-Sa 19-1 Uhr (Konzertbeginn 20.45 Uhr), Tel. 069/63 30 79 38, www.frankfurtartbar.de

Die Art Bar ist ein festes Zuhause für Live-Musik und ein Treffpunkt für Musiker und Musikfreunde. Außerdem versteht sich das Lokal als Plattform für neue kreative Ideen und Austausch. Hier wird nach Herzenslust gejammt und improvisiert. In gemütlicher Atmosphäre mit Gleichgesinnten schmeckt das Bier hier perfekt zur Live-Musik.

15.3. Vitaliy Baran Quartett, Eintritt frei

16.3. Five Pieces, Matinee (ab 12 Uhr), Eintritt frei

18.3. Christian Rannenberg, Eintritt frei


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.