25 °C Mi, 17. Juli 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  Wraps, Salate und Co.: Leichte Küche in Frankfurt

Wraps, Salate und Co.: Leichte Küche in Frankfurt

Der Sommer steht vor der Tür, aber die Strandfigur ist noch in weiter Ferne? PRINZ verrät dir, wo du in Frankfurt figurfreundliche und leichte Küche findest.



Sonne macht glücklich. Der Blick in den Spiegel nach den Wintermonaten meist leider nicht. Aber es ist noch nicht zu spät das Hüftgold loszuwerden. Erster Schritt: eine gesunde und frische Küche, die toll schmeckt und dich dem Wunschgewicht ein Stück näher bringt. Als Belohnung winkt vielleicht ein schicker neuer Bikini oder ein kurzes Kleid, auf jeden Fall aber ein traumhafter Sommer.

Maxie Eisen

Bahnhofsviertel, Münchner Str. 18/Ecke Weserstraße, Tel. 069/, Mo-Mi 11.30-22 , Do-Sa bis 23 Uhr, HG: 8-20 €, www.maxieeisen.com

Der neuste Streich der Ardinast-Brüder vereint seltene Spezialitäten mit einer coolen Bar. Nur hier bekommst du in Frankfurt und deutschlandweit nur noch in Berlin die leckeren und außergewöhnlichen Pastrami-Sandwiches. Das dünn geschnittene Fleisch wird sechs Wochen lang eingelegt, belegt werden die nach eigenem Rezept gebackenen Brote in drei Varianten (klein ab 9,50 €, groß ab 12,50 €). Für Vegetarier gibt es auch eine Shiitake-Kombi mit Spinat und Tofu. Lieber ein Salat? Dann kannst du hier einen Cesar Salad (halber Kopf 4,50 €, ganzer Kopf 7,50 €) mit Zutaten wie Pastrami Kröchtel, frittierten Kapern oder Brotkrumen probieren.
Für Fans von: außergewöhnlichen Sandwich-Kreationen

IMA

Gallus, Ottostr. 19, Tel. 069/26488774, Mo-Fr 11.30-15 u. 18-21 Uhr, HG 7-10 €, www.imaworld.de

Seit über zehn Jahren zieht die IMA Kitchen, früher die IMA Multibar, eine hippe Szene an. Sehen und gesehen werden und dazu eine tolle, frische und innovative Küche genießen – hier geht das. Egal ob dir der Sinn nach frischen Burgern (auch Veggie), einem bunten marktfrischen Salat oder einem Wrap mit frischen und leichten Zutaten ist – die IMA-Küche versorgt die Frankfurter mit gesunden und internationalen Kreationen, verfeinert mit hausgemachten Soßen und Dressings und besonderen Gewürzen.
Für Fans von: frischer, leichter Welt-Küche

Mittagsgold

Bahnhofsviertel, Niddastr. 53, Tel. 0151/50573340, Mo-Do 9-17, Fr 9-24 Uhr (Sa & So geschlossen), HG 5-7 €, www.mittagsgold.de

Das Mittagsgold im Frankfurter Bahnhofsviertel ist schon wegen dem Ambiente einen Besuch wert: hohe Decken, ein riesiger Kronleuchter und Vintage-Möbel der 50er Jahre zaubern eine besondere Atmosphäre. Die leichte und frische Küche wechselt jede Woche und kredenzt frische und hausgemachte Speisen. Auf der Karte finden sich moderne Suppen mit internationaler Raffinesse, kreative Salate, reichlich belegte Sandwiches. Wenn du danach noch Lust auf etwas Süßes hast, findest du hier leckere Kuchen und Desserts.
Für Fans von: moderner Küche in Retro-Ambiente

 

Schöneberger

Bornheim, Berger Straße 237, Tel. 069/94506611, Mo-Do 18-1, Fr & Sa bis 2, So 10-1 Uhr, HG 7-12 €, www.schoene-berger.de

Das Schöneberger ist ein Dauerbrenner. Die weitläufigen Räume mit den rustikalen großen Tischen sind immer vollbesetzt, im Sommer ist der schöne Garten eine der besten Adressen im Frankfurter Stadtteil Bornheim. Die reguläre Karte wird stets mit frischer Saisonküche erweitert. Besonders toll sind hier die üppigen, bunten Salate, mit gebratenen Putenstreifen oder Schafskäse, mit erfrischendem Balsamico-Dressing, bestreut mit gesunden Kernen und Sprossen – einfach lecker.
Für Fans von: bunten, knackigen Salaten in schöner Atmosphäre

Mama Kim

Westend, Kettenhofweg  61, Tel. 069/71375800, Mo-Fr 12-15 u. 18-23, Sa & So 18-23 Uhr, HG Mittagstisch (kein Menü) 8-13 €,  Abendmenü 19-35 €,  www.mama-king.de

Die koreanische Küche gilt als leicht und gesund, das Restaurant Mama Kim in Frankfurt immer noch als Geheimtipp. Nicht ganz günstig, aber ein echtes Erlebnis ist ein Abend in dem schnörkellos eingerichteten Laden in der Nähe der Alten Oper. Die Qual der Wahl wird erleichtert durch drei Menüs in den Varianten Fleisch, Fisch und/oder vegetarisch. Wrap-Freunde können hier ganz neue Geschmackserlebnisse entdecken: Das Sesam-Menü ist die traditionelle koreanische Wrap-Variante. Mama Kim serviert dazu z.B. koreanischer Rucola, Sesamblatt, mit einer pikanten Paste aus Bohnen, Äpfeln, Birnen und Peperoni sowie anderen Zutaten, wahlweise mit Rind-, Schwein- oder Hühnchenfleisch. Obendrauf bekommst du Reis und eine Tagessuppe.
Für Fans von: neuen Geschmackserlebnissen aus Asien

Chairs

Bornheim, Gronauer Str. 1, Tel. 069/484 469 22, tägl. ab 18 Uhr, HG: 12-21 €, www.chairsffm.de

Du bist ein echter Salatfan? Dann solltest du mal dem Chairs einen Besuch abstatten. Seit vielen Jahren funktioniert das Konzept aus nettem Service, stilvoller Einrichtung mit Farbakzenten und 60er Jahre Designmöbeln, einer hochwertigen Küche, die auf Frische sowie Regionalität setzt und komplett auf Fertigprodukte verzichtet. Den gemischten Salatteller kannst du hier mit gegrillten Rinderspießen, mit Garnelen, in Sesampanade gebackenem Schafskäse oder mit lauwarmem Ziegenkäse im Walnussmantel bestellen. Ein Blick auf die Wochenkarte mit gehobener Küche lohnt sich ebenfalls.
Für Fans von: kreativer, regionaler Bio-Küche