1 °C Mi, 11. Dezember 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Frankfurt  ›  Locations  ›  Gastro  ›  Restaurants  ›  Amerikanische Restaurants  ›  The Black Bulls
Prinz-Tipp

The Black Bulls

Steakhäuser in Frankfurt, das ist so eine Geschichte. Da gibt es die einen mit gutem Ruf und guten Expertisen und da gibt es andere, die diese Klasse auch erreichen wollen. Da wird dann adaptiert und zitiert (vom Ambiente bis zur Karte) und scheinbar versucht, mit möglichst wenig Einsatz (finanziell wie qualitativ) schnell lukullische Höhen zu erklimmen. Das Black Bulls möchte ich mal zu den „anderen“ sortieren. Zu offensichtlich sind die Anklänge an Interieur-Details (dunkles Holz, Kolonial- Style, Fotogalerien – hier lustiger Weise eingeteilt in Portraits der Bulls, also der zu Verspeisenden, und in Portraits menschlicher Zeitgenossen, der Carnivores, Fleischfresser).

Ob es ein Zeichen der Wirtschaftskrise ist, spontane Unlust oder weil wir so frei waren, an einem der Außentische Platz zu nehmen: wir kommen uns schon ein bisschen vernachlässigt vor. Es gibt keine Präsentation der rohen Fleischspezialitäten, kein Gruß aus der Küche, kein Hinweise auf Tagesangebote. Wir kriegen das auch so hin, aber so ein bisschen Show sollte schon sein, wenn man groß rauskommen will. Wir wählen Filet Mignon (28,90 Euro) und ein „smoked“ New York Strip (33,90 Euro), dazu Zwiebelringe, Kartoffelfritten und gedünstete Champions (je 3, 50 Euro, alles sehr gewöhnlich, insgesamt ein guter Schnitt für die Restaurantkasse).

Das Fleisch ist handwerklich gut zubereitet, scheint lange abgehangen zu sein und ist wie gewünscht medium. Der typische reife Eigengeschmack, den man bei „prime American Beef“ erwarten kann, ist jedoch kaum wahrnehmbar. War das doch eher ein konventionelles Stück Fleisch? Wir bekommen keine Antwort darauf. Gut, dass man Steaksoße serviert bekommt, damit bilden wir uns ein, dass es schmeckt und eine Rauchnote können wir mit der roten Tunke auch abrufen. Am Ende stellen wir fest: Das Spiel von Sein und Schein beherrscht man hier perfekt – und wir haben mitspielen müssen.


Adresse

The Black Bulls
Bockenheimer Landstr. 92
60323 Frankfurt

Kontaktmöglichkeiten

Öffnungszeiten

Sonntag 18:00–00:00 Uhr
Samstag 18:00–00:00 Uhr
Freitag 12:00–15:00 Uhr 18:00–00:00 Uhr
Donnerstag 12:00–15:00 Uhr 18:00–00:00 Uhr
Mittwoch 12:00–15:00 Uhr 18:00–00:00 Uhr
Dienstag 12:00–15:00 Uhr 18:00–00:00 Uhr
Montag 12:00–15:00 Uhr 18:00–00:00 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

U6/7 Westend

Diese Location ist Teil folgender Top-Listen:

Top 8
Hier geht's weiter...

Das beste Steak in Frankfurt

Wenn einen die Lust auf Fleisch überkommt, dann ist ein Steak genau das Richtige. Wo ihr die besten Steaks in Frankfurt findet, seht ihr hier.

Diese Locations könntest du interessant finden:

Amerikanische Restaurants, Fastfood Restaurants, Gastro, Restaurants

Burgery Frankfurt

Im Prüfling 63 Frankfurt
Amerikanische Restaurants, Ausgehen, Bars, Biergarten, Bürgerliche Restaurants, Cocktailbars, Fastfood Restaurants, Gastro, Mexikanische Restaurants, Outdoor-Aktivitäten, Restaurants, Spanische Restaurants, Stadtleben

Lounge Oberursel

Platz der deutschen Einheit 1 Frankfurt
Amerikanische Restaurants, Fastfood Restaurants, Gastro, Internationale Küche, Restaurants

Jamy’s Burger Neue Kräme

Neue Kräme 14-16 Frankfurt