Mo Nov 29 -0°C 06:46:26
Prinz.de  ›  Hamburg  ›  Locations  ›  ESSEN & TRINKEN  ›  Amerikanisch  ›  Jim Block
Prinz-Tipp

Jim Block

Man fühlt sich ein wenig wie in dem Gemälde „Nighthawks“ von Edward Hopper: kühl, distanziert, mit Blick auf das Treiben am Hauptbahnhof. An der Wand eine Sentenz, angeblich von T. S. Eliot: „Jeder Tag ist ein neuer Anfang.“ Das gilt nicht für die Burgerbräter hinterm Tresen, denn die scheinen geübt. Beim Bestellvorgang hat man die Qual der Wahl: Die Menüs lassen sich vom viertelpfündigen Rindfleischpaddy auf 180 Gramm upgraden, die Knoblauchbrote oder Pommes können gegen Aufpreis durch Salat durch Backkartoffel, Bruschetta oder Salat ersetzt werden. Das ist anstrengend – ist man erst in den Besitz des Tabletts mit den Begehrlichkeiten gelangt, wird aber alles einfach gut.

Öffentliche Verkehrsmittel

U/S Hbf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Locations könntest du interessant finden:

Traumkuh

Amerikanisch, ESSEN & TRINKEN, Fastfood
Grindelallee 146, Hamburg

Foodpecker Kitchen

Amerikanisch, Bürgerlich, ESSEN & TRINKEN
Bramfelder Straße 157, Hamburg

Dieter Sanchez

Amerikanisch, ESSEN & TRINKEN, Fastfood
Langenhorner Chaussee 174, Hamburg

Hackbaron BeefBar

Amerikanisch, ESSEN & TRINKEN, Fastfood
Große Bergstraße 247, Hamburg
Loading