17 °C Mo, 21. September 2020 Uhr
Prinz.de  ›  #PRINZSUPPORTSYOU  ›  urbanite in euren Händen

urbanite in euren Händen

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Maßnahmen gehen auch an urbanite, Leipzigs größtem Stadtmagazin, nicht spurlos vorbei. Durch den Wegfall vieler veranstaltungs- und locationbezogener Anzeigen können die vielen schönen Geschichten, die für gewöhnlich Messestadt und Bewohner aus allen Winkeln beleuchten, nicht einfach weitererzählt werden, ohne finanzielle Verluste einzufahren. 

PRINZ Tweet

Etwa 21.000€ kostet die Produktion einer urbanite Leipzig-Ausgabe für gewöhnlich. Darin enthalten ist die (Wo)Manpower der sieben festen und ca. 20 freien MitarbeiterInnen, die Programme, das Papier, der Druck, die Anlieferung und Verteilung sowie laufende Kosten für das Büro – Aufwendungen, die normalerweise durch den lokalen Anzeigenverkauf gedeckt werden. Doch nun geht es all diesen Leipziger Locals, den Konzertagenturen, Veranstaltern, Bars, Clubs, Cafés, Restaurants, Einzelhandelsläden und Hochschulen, selbst an den Kragen. urbanite möchte trotzdem gerne weitermachen: Leipzig-Fans auch in Zukunft mit mit allen wichtigen Terminen, Stadtgeschichten, Gewinnspielen sowie Restauranttipps auf dem Laufenden halten.

Nach wie vor sieht sich das Stadtmagazin als ein Stück Kult(ur) der Messestadt, das erst kürzlich seine 100. Ausgabe feierte. Damit es weiter seine Runden durch Leipzig drehen und nach der Krise mit neu(st)em Lesestoff in euren Händen liegen kann, ist es auf eure Unterstützung angewiesen. Jeder Euro hilft dabei!

Hier geht’s zum Spendenaufruf: gofundme.com/your-urbanite-needs-you


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.