Nato
Die Nato am Südplatz steht laut Programmmeister Torsten Hingen vor allem für Abwechslung, alternatives Kino sowie für experimentelles Theater und Musikrichtungen, die es in Leipzig sonst nicht so oft zu hören gibt. Sie füllt Lücken im Leipziger Kulturspektrum, hält für jeden was bereit und darf sich für einiges rühmen: Rammstein hatten hier ihr erstes Konzert überhaupt.
>> Karl-Liebknecht-Straße 48, Tel. 0341 / 391 55 39, tgl. ab 18.30 Uhr, nato-leipzig.de

PRINZ Tweet

Snyggt!
Bisher hat Caroline Sommerfeld im 9m werdende Mütter salonfähig gemacht, seit einer Weile aber kann frau sich auch vor oder nach den neun Monaten „Brutzeit“ von ihr einkleiden lassen. Ihre neu entdeckte Leidenschaft für skandinavische Mode bewog sie sogar zu einer Namensänderung: „Snyggt!“ – auf Schwedisch „hübsch“. Klare Schnitte, Pastelltöne und viel Wolle machen dabei den legeren, aber doch eleganten Stil aus.
>> Karl-Liebknecht-Straße 67, Tel. 0341 / 241 88 96, Mo-Fr 11-19, Sa 10-16 Uhr, 9m-fashion.com

Fußgänger
Dass maßangefertigte Schuhe nicht unmodern sein müssen, beweisen die Meisterwerke von Peter Hartwig. Der gelernte Schuster kann in 20 Stunden den perfekten Treter herstellen, der ganze Jahrzehnte hält – schließlich sind Schuhe wie die Visitenkarte eines Menschen, da sollte man auf Individualität setzen. Und das geht bei Tanzschuhen, Gummistiefeln und Wanderschuhen ebenso wie bei schicken High-Heels.
>> Karl-Liebknecht-Straße 36, Feinkostgelände, Tel. 0341 / 149 96 66, Mo n.V., Di-Fr 10-19 Uhr, fussgaenger.de

Perlentaucher
Vor sechs Jahren ließ sich Anna Wintgen von ihrer französischen Oma inspirieren, einen Laden mit besonders individuellen Schmuckstücken zu eröffnen. Sie selbst hat ein Plastikschwein an der Perlenkette baumeln. Im Laden gibt’s Besteck als Ohrringe, Schallplatten als Halskette und in Plaste gehüllte Kronkorken als Armband. Nur Basteln muss man selbst.
>> Karl-Liebknecht-Straße 51, Tel. 0341 / 260 16 97, Mo-Fr 11-19, Sa 11- 15 Uhr, perlentaucher-leipzig.de

Flocki Farell
Den Traum vom eigenen Laden mit witzigem Alltagsdesign und Geschenkideen hatte Grafikerin Beate Kämpf schon länger. Vor vier Jahren wagte sie den Sprung in ihr erstes Flocki Farell auf der Kö, nun grinst der Hasenkopf im bunten Treiben der KarLi. Kuschelmonster, Taschen und Außergewöhnliches vertreiben jedes noch so müde Alltagslächeln.
>> Karl-Liebknecht-Straße 93, Tel. 0341 / 225 76 80, Mo-Fr 12-19, Sa 11-14 Uhr, flockifarellshop.de

Serifee
Durch ihre Arbeit bei den Buchkindern kam Susann Struppert auf die Idee in der lockeren Umgebung der Feinkost ihren eigenen Kinderbuchladen zu eröffnen. Eigentlich ist sie ja gelernte Goldschmiedin – doch das Aussuchen von guten, schönen, manchmal auch etwas verrückten Kinderbüchern hat ihr auf Dauer besser gefallen.
>> Karl-Liebknecht-Straße 36, Feinkostgelände, Tel. 149 27 77, Mo-Fr 10-18, Sa 10-14 Uhr, kinderbuchladen-serifee.de

Tranquillo
Wer sich bei Tranquillo einkleidet, mags eindeutig bunt – Fleecejacken mit Zipfelmütze und Schlaghosen mit Spiralenmuster kleiden schon den einen oder anderen Südvorstädter ein. Noch extravaganter aber sind die Möbel und Accessoires, deren asiatisches Flair jeder europäischen Wohnung einen exotischen Touch geben. Verzierte Holzschränke und bunte Porzellanknäufe sind echte Hingucker.
>> Karl-Liebknecht-Straße 91, Tel. 0341 / 231 92 99, Mo-Fr 10-19, Sa 10-17 Uhr, fabulous-tranquillo.com