So Jun 26 20°C 22:49:00
Prinz.de  ›  Archiv  ›  Wohnungsgesellschaft Magdeburg feiert 20-jähriges Bestehen

Wohnungsgesellschaft Magdeburg feiert 20-jähriges Bestehen

Wer viel arbeitet, kann auch viel feiern“ unter diesem Motto beging die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH (Wobau) dieser Tage ihre Auftaktveranstaltung zu den Feierlichkeiten ihres 20-jährigen Bestehens. Ein ganzes Jahr lang wird mit verschiedensten Aktionen und Veranstaltungen gefeiert.

Seit zwei Jahrezehnten engagiert sich die Wobau für die Stadt Magdeburg und hat ihr heutiges Erscheinungsbild entscheidend mit geprägt. Neben dem alltäglichen Vermietungsgeschäft gehör(t)en Instandsetzungen, Sanierungen, Verbesserungen des Wohnumfeldes, Rück-, Um- und Neubau von Gebäuden zu den Aufgaben des mittlerweile größten Vermieters Magdeburg. Zu den größten Projekten der Vergangenheit zählten unter anderem die Modernisierung der Beimssiedlung, der Rück- und Neubau von Plattenbauten zu Reihenhäusern im Neustädter Feld und die Generalüberholung des Rennebogens in Olvenstedt.
Auch in Zukunft will die Wobau ehrgeizige Projekte anpacken. So entsteht derzeit auf dem Breiten Weg eine Filiale des Warenhauses Woolworth, die im Sommer eröffnen und den Nordabschnitt der einstigen Flaniermeile neu beleben soll. Direkt gegenüber sorgt die Sanierung des ehemaligen Hauses der Lehrer für allgemeine Freude bei den Bürgern. Unter dem Projektnamen „Katharinenturm“ entstehen hier Gewerbe- und Wohnräume, die den Hochgeschosser ab 2013 als moderenes Büro- und Apartmenthaus zum Blickfang machen sollen.
Auch die Sanierung der Räumlichkeiten des ehemaligen Palazzo am Ulrichplatz 10 stehen für die nahe Zukunft auf der Agenda. Doch nicht nur die Gebäude lässt die Wobau regelmäßig in frischem Glanz erstrahlen. Auch die Gesellschaft selber präsentiert sich nach 20 Jahren Engagement und Arbeit passend zum Jubiläum mit neuem Gesicht: neuer Slogan, neues Logo und ein Maskottchen gehören ab sofort zum Auftritt des selbsternannten „Magdeburger Kinds“. Und das lässt sich auch im Jubiläumsjahr nicht lumpen und unterstützt verschiedene soziale, kulturelle und sportliche Projekte in Magdeburg. Außerdem können sich Mieter als Inhaber der WobauCard wieder über zahlreiche Vergünstigungen und Angebote freuen.
So kann es auch die nächsten 20 Jahre weitergehen…


Geschäftsführer der Wobau, Heinrich Sonsalla, blickte auf 20 Jahre Erfolgsgeschichte zurück.

Der Wobi-Spatz ist das neue Maskottchen der Wobau und schon jetzt der Liebling der Kinder.

Fotos: Mathias Sichting

Weiterführende Links

www.wobau-magdeburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading