So Mai 29 10°C 00:53:41
Prinz.de  ›  Archiv  ›  (Musik-) Geschichte einmal ganz anders

(Musik-) Geschichte einmal ganz anders

Auch in diesem Jahr spielen Corvus Corax am 17.12.wieder in der Factory auf (Beginn: 19.00 Uhr). Wir verlosen 3 Freikarten (Infos am Ende des Artikels).

100% handgemachte, mittelalterliche Musik.

Erlaubt mir an dieser Stelle einen kleinen Ausflug in die Welt paradoxer Vogelkunde: Im Tierreich gilt der Kolkrabe (Corvus Corax) als überaus intelligenter Zeitgenosse, der im Laufe der Zeit auch zur Hauptfigur vieler Märchen, Sagen und Mythen wurde. Schon Edgar Allen Poe erzählte einst die geheimnisvolle Geschichte des Raben, der einmal aufgetaucht „nimmermehr“ verschwinden wollte.

Gleiches scheint auch für die Musiker von Corvus Corax zuzutreffen. Seit 1989 begeistern sie ihre Fangemeinde bereits mit 100 Prozent handgemachter mittelalterlicher Musik. Das heißt vor allem, dass der interessierte Konzertbesucher Instrumente zu sehen und zu hören bekommt, die im Repertoire handelsüblicher Musikkapellen nicht unbedingt alltäglich sind:
Mit selbst gebauten Schalmeien, Blockflöten, diversen Trommeln, Dudelsäcken, Zinken, Davul, Drehleiern und ihren Texten in deutscher und zum Teil altertümlicher Sprache (Altfranzösisch, Griechisch, Latein) kredenzen Corvus Corax einmal mehr eine interessante mystische Reise in eine Welt vor unserer Zeit. Eine Zeit, als die Spielleute in Scharen durchs Land zogen, um nur durch Stimme und Instrumente von sagenhafte Märchen und unglaublichen Ereignissen zu erzählen.

Schon der erste Song „Fortuna“ des aktuellen Doppelalbums „Cantus Buranus“ (Universal) ist ein klangliches Meisterwerk für sich.
Mit der zweiten CD setzen die selbst betitelten Könige der Spielleute noch mal eins drauf:
Alle elf Songs der ersten CD gibt es jetzt im bombastischen 5.1. Dolby Surround Sound serviert. Zusätzliche Leckerbissen sind außerdem eine exklusive Live Version von „Rustica Puella“ sowie weiteres Live Footage.

Groß angelegte Instrumental- und Chorarrangements versetzen den Hörer bald im wahrsten Sinne des Wortes in eine Trance zwischen euphorischem Mittanzen – Wollen und erstauntem Zusehen.
Fazit: Klanglich ausgetüftelte Raffinesse, die noch eindrucksvoller zum Tragen kommen dürfte, hat man die Musiker zusätzlich in ihren mittelalterlichen Trachten live vor Augen.

Überzeugt euch am besten selbst: Am 17. 12. um 19 Uhr in der Factory.
Wir verlosen 3 Gästelisten-Einträge zu diesem Event. Dazu einfach eine kurze Mail mit Betreff „Corvus Corax“ an Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen. schicken. Viel Erfolg 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading