So Mai 29 10°C 01:12:47
Prinz.de  ›  Location  ›  Ikea plant im Sommer 2017 Eröffnung in Magdeburg

Ikea plant im Sommer 2017 Eröffnung in Magdeburg

IKEA baut das insgesamt 53. deutsche Einrichtungshaus in Magdeburg. Die Eröffnung ist bereits im kommenden Sommer 2017 geplant.

Das schwedische Einrichtungshaus IKEA wird in Zukunft auch in Magdeburg ansässig sein. Die Eröffnung für das insgesamt 53. deutsche IKEA Einrichtungshaus ist bereits im kommenden Sommer geplant. Durch den neuen Standort soll die Lücke zwischen den bestehenden Einrichtungshäusern in Braunschweig, Halle/Leipzig und Berlin geschlossen werden. Besonders für Besucher aus der Stadt und der Umgebung wird der Weg damit in Zukunft deutlich kürzer. IKEA investiert in das neue Einrichtungshaus insgesamt rund 50 Millionen Euro und wird 150 neue Stellen schaffen. 

„Ich freue mich, dass IKEA in Magdeburg Realität wird“

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, Johannes Ferber, Expansionschef IKEA Deutschland, sowie der künftige Einrichtungshauschef Matthias Schrabe legten am 26. Oktober 2016 den Grundstein für das neue Einrichtungshaus in Magdeburg. „Ich freue mich, genau wie viele Magdeburgerinnen und Magdeburger, dass das IKEA Möbelhaus in unserer Stadt jetzt Stück für Stück Realität wird. Es ist schön, dass wir gemeinsam den Grundstein für dieses Haus legen können, das hoffentlich nicht nur die Bürger dieser Stadt anlockt, sondern auch Kundschaft aus der Umgebung“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. 

Gute und schnelle Erreichbarkeit   

Mit ausschlaggebend für die Wahl des Standorts war die verkehrsgünstige Lage des rund 85.000 Quadratmeter großen Grundstücks: Es ist sowohl von der Autobahn als auch von der Magdeburger Innenstadt schnell erreichbar und direkt an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Ein Neuheit sollen die vier Elektrotankstellen auf dem Parkplatz sein, an denen Kunden ihr Elektrofahrzeug während des Besuchs kostenlos laden können. „Beim Betrieb werden wir nicht nur auf 100 % Ökostrom setzen, sondern auch auf energieeffiziente und nachhaltige Technologien wie LED-Beleuchtung“, erklärt Einrichtungshauschef Matthias Schrabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading