15 °C Do, 24. September 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Neu entdeckt: L´Osteria

Neu entdeckt: L´Osteria

Im Mittelalterstädtchen Esslingen gibt es einen neuen kulinarischen Hotspot: In der neu eröffneten Pizzeria gibt es die größten Pizzen und die allerschönste Außenterasse der City!



Stadtgespräch Nummero eins in Esslingen am Neckar ist derzeit die neu eröffnete „L’Osteria“. Die wohl schönste, kulinarisch genutzte Location der Stadt, die „alte Zimmerei“ befindet sich nahe des Marktplatzes bei der Agnespromenade. Hier ist „Klein-Venedig“ beheimatet. Inmitten von zwei Neckar-Gabelungen liegt das Kleinod, das nur über einen kleinen Steg zu erreichen ist. In den vergangenen Jahren wurde das Areal umfassend renoviert. Hier zieht nun eine Markthalle und eben die „L’Osteria“ ein. Erreichbar mit der S-Bahn von Stuttgart aus in 15 Minuten (S 1 Halt „Esslingen“). 280 Parkplätze bietet das nahegelegene Parhaus am Marktplatz.

PRINZ Tweet

Die Pizzeria gehört zu einer Kette, die in Deutschland und Österreich insgesamt 30 Lokale mit ähnlichem Konzept betreibt. Es gibt hier eine Showküche, die Einblicke ins Werkeln der Köche erlaubt. Dem Lokal merkt man die Franchisezugehörigkeit aber wirklich nicht an, was ungewöhnlich und sehr positiv ist. Man fühlt sich wie in einer normalen eigenständigen Pizzeria. 190 Plätze gibt es innen, draußen nochmal 160.

Eingerichtet mit großen, tiefhängenden Lampen, tollen Fotos aus Bella Italia und viel Holz überzeugt die Pizzeria mit der Außenterasse in „Klein Venedig“ mit Blick auf die Weinberge. Die Pizza (sensationelle 45 Durchmesser) ist megagroß und passt nicht einmal auf die übergroßen Teller. „Das soll so sein“, verrät die Geschäftsleitung, die zur Eröffnung am 25.April 2014 aus Bayern angereist ist. Halb Esslingen schaute in den ersten Tagen vorbei. „Sehen und Gesehen werden“ war das Motto. Die Pizza-Preise liegen zwischen 7€ für eine „Margherita“ und 11€ für die „Salmone“ mit Lachs und Mozzarella. Von einer Pizza werden aber gut zwei Personen satt! Beim PRINZ-Besuch überzeugte auch der Cappucino, der lecker mundete. Die Pizza wird im Steinofen gebacken und schmeckt genau so knusprig wie eine Pizza schmecken sollte. Eventuell fehlt noch eine Prise Salz, die darf sich der Gast allerdings dann selbst dosieren mihilfe der riesigen Salzstreuer. Insgesamt 25 Pizzen stehen auf der Speisekarte, hinzu kommen Salate, Nudelgerichte, Thunfisch-Speisen und einige leckere Desserts wie Tiramisu und Tartufo. Das Personal ist sehr nett und im besten PRINZ-Alter. Insgesamt 60 neue Arbeitsplätze wurden hier durch die Neueröffnung geschaffen! Ideal für einen Kumpel-Abend, ein Date oder ein Mittagessen.

Bewertung: 5/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.